KRIFTEL – Einen großen Geburtstagsempfang mit anschließender Feier wie noch beim 85sten Geburtstag gab es diesmal nicht. Isolde Fischer beging den runden Geburtstag lieber auf ihrer Lieblingsinsel Sylt. Bürgermeister Christian Seitz und der Erste Beigeordnete Franz Jirasek ließen es sich jedoch nicht nehmen, der Jubilarin nach ihrer Rückkehr am Montagnachmittag persönlich zu gratulieren, ihr alles Gute zu wünschen und ein Geschenk zu übergeben. „Bis heute ist sie eine Persönlichkeit wachen und tüchtigen Geistes und herzlichen Engagements“, sind sie sich einig. Ein besonderer Mensch, der mit ihrem verstorbenen Ehemann Friedel Fischer die Gemeinde Kriftel lange Zeit mit geprägt habe. Friedel Fischer war Unternehmer, engagierter Kommunalpolitiker und unter anderem Vorsitzender der Krifteler Gemeindevertretung. Er ist Ehrenbürger der Gemeinde.

Vor 70 Jahren wurde  Kriftel für das ehemalige Fräulein Isolde Pabst (Bäckerei und Konditorei Katharina und Kilian Pabst) aus Hofheim nach ihrer Heirat zur zweiten Heimat. Fünf Krifteler Bürgermeister hat die Mutter zweier Söhne unterstützt: Georg Richberg, Josef Wittwer, Hans-Werner Börs, Paul Dünte und jetzt Christian Seitz. Auch die ehemaligen Landräte Josef Wagenbach, Valentin Joost, Dr. Bernward Löwenberg, Jochen Riebel, Berthold R. Gall und Michael Cyriax kannte und kennt sie persönlich. Sie war im Kreisvorstand der Frauen-Union und als stellvertretende Parteivorsitzende in der Gemeinde aktiv, Schöffin am Oberlandesgericht in Frankfurt/Main und in vielen Krifteler Vereinen und Einrichtungen engagiert.

Tina Schehler 
Gemeinde Kriftel