GUSTAVSBURG – Am Samstag, den 16. Oktober 2021 fand im Bürgerhaus Gustavsburg unter Einhaltung der geltenden Corona Auflagen die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Stadtteilwehr Gustavsburg statt. Nachdem zu Beginn der Versammlung den verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht wurde, hielten im Anschluss der kommissarische Vorsitzende Alexander Kremser sowie der Kassierer Thorsten Siehr ihre Geschäftsberichte. Trotz der Corona Pandemie ist der Förderverein finanziell solide aufgestellt. Dies liegt auch an der erfolgreichen Teilnahme am Burgfest im Jahr 2019. Besonders hervorgehoben wurde durch den Kassierer eine Einzelspende eines lokalen Sanitärbetriebes in Höhe von 1.500 € für die Kinderfeuerwehr.
Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes folgte die Neuwahl des gesamten Vorstandes.
Als neuer 1. Vorsitzender wurde Uwe Waldherr von den Vereinsmitgliedern gewählt. Zum 2. Vorsitzenden wurde Samet Özmert gewählt. Als Kassierer wurde der bisherige Kassierer Thorsten Siehr bestätigt, zum Schriftführer wurde Andreas Stubbe gewählt.
Die Einsatzabteilung wird nun von Christoph Samland und Torsten Krekel vertreten.
Der Posten des Vertreters der Alters- und Ehrenabteilung konnte nicht besetzt werden, ebenso wie der Posten des Vertreters der passiven Mitglieder. Diese Vakanzen werden hoffentlich an der nächsten Jahreshauptversammlung, die voraussichtlich im
März 2022 stattfinden soll, gefüllt.
Der neu gewählte Vorstand dankt allen ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und freut sich auf die kommende Zeit.

Andreas Stubbe