HOCHHEIM – Hochheimer Kinder haben gemeinsam mit Petra Pfeffermann von der städtischen Jugendarbeit und Khalid Asalati vom Jugendbildungswerk MTK einen Legetrickfilm produziert, der schon beim Flimmer Festival im Januar 2021 gezeigt und nun auch bei der Visionale nominiert wurde.

Am Samstag unternahmen die Filmschaffenden einen Ausflug zur Visionale dem 33. Hessischen JugendMedienFestival ins Gallus Theater nach Frankfurt, um den eigenen Film auf großer Leinwand anzuschauen. Auch wenn der Film am Ende keinen Preis erhalten hat, waren alle sehr glücklich über die Nominierung und werden auch weiterhin Filme drehen. „Die alte Villa“ – Teil 2 ist bereits abgedreht und beim Flimmer Festival eingereicht.

Kerstin Koschnitzki
Stadt Hochheim am Main