RÜSSELSHEIM – Die Rüsselsheimer Rathaus-Front wird ab dem 1. Dezember in einen riesigen Adventskalender verwandelt. Jeden Tag wird ein Fenster mehr aufleuchten, das ein weihnachtliches Motiv zeigt. In diesem Jahr haben die Motive Kinder und Jugendliche unter Federführung der Jugendförderung gestaltet.

Vom 4. bis 8. Oktober fand hierzu ein Kreativangebot Adventskalender für Sechs- bis 14-Jährige statt, die die Einrichtungen Jugendtreff Haßloch-Nord, Freizeithaus Dicker Busch, Jugendtreff Königstädten sowie die Jugendarbeit Innenstadt und das Spielmobil besuchen. An den sechs Veranstaltungstagen unterstützten städtische Mitarbeiterinnen die rund 70 Kinder und Jugendlichen bei der Umsetzung ihrer kreativen Ideen. Verschiedenste Mal- und Zeichentechniken konnten ausprobiert und verwendet werden. Entstanden sind farbenfrohe Bilder mit Winter- und Weihnachtsmotiven, oftmals mit Bezug zu Figuren und Themen aus der Lebenswelt der jungen Künstlerinnen und Künstler. Der Rathaus-Adventskalender ist ein gemeinsames Projekt des Stadtmarketings, der Kinder- und Jugendtreffs und des Jugendbildungswerks. Letzteres übernahm die künstlerische Projektleitung und Koordination.

Den Rüsselsheimer Rathaus-Adventskalender gibt es seit 2002. Bisher wurde er im Wesentlichen von Rüsselsheimer Schulen gestaltet. Ausnahme ist das vergangene Jahr, in dem die Schulen die Gestaltung coronabedingt nicht übernehmen konnten. Daher wurde eine Auswahl der Motive der vergangenen Jahre gezeigt.

Die Rathaus-Adventskalender der vergangenen Jahre:

2020 –  Auswahl an Motiven aus den vergangenen Jahren
2019 – Neues Gymnasium
2018 – Grundschulen
2017 – Alexander-von-Humboldt-Schule
2016 – Gerhart-Hauptmann-Schule

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales