RÜSSELSHEIM – Eine großzügige Spende von 250 Euro erhielt am 13. Januar  Mario Berwald, Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und Vorsitzender des Fördervereins der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Rüsselsheim „FIPS“, vom Gemüsehof Reinheimer aus Ginsheim. Übergeben wurde die Spende von Inhaber Kai Reinheimer. Die Spendensumme wurde im Dezember durch die Spendenaktion „Sie schätzen – Wir spenden“ gesammelt. Die Kunden des Gemüsehofes konnten gegen eine Spendengebühr von einem Euro das Gewicht zweier überdimensionaler Kohlköpfe schätzen und einen Präsentkorb gewinnen.

„Wir wollten in der dunklen und kalten Jahreszeit das Leben etwas schöner machen und haben uns deshalb diese Spendenaktion überlegt, die unseren Kunden Spaß bringt und gleichzeitig noch einem guten Zweck zugutekommt“, erklärte Kai Reinheimer seine Beweggründe.

Oberarzt Mario Berwald, der während seiner Schulzeit für den Gemüsehof Reinheimer gearbeitet hatte und regelmäßig auf dem Wochenmarkt selbst Gemüse an den Mann und die Frau brachte, freute sich natürlich über die nette Geste: „Viele Anschaffungen und Verbesserungen sind ohne Spenden nur schwer zu realisieren, deshalb freuen wir uns natürlich sehr und sind immer wieder dankbar für jede Spende und das Engagement aller Beteiligten. Jede Spende trägt dazu bei, die Versorgungsqualität für Frühchen im GPR Klinikum auf einem sehr hohen Niveau zu halten. Alle Spender können sich nicht nur dem Dank von FIPS, sondern auch der Eltern aller Frühchen sicher sein, die hier bei uns behandelt wurden.“

Joachim Haas
GPR Klinikum Rüsselsheim