RÜSSELSHEIM – Im Stadtbezirk Horlache beginnen ab Montag (31. Januar) Arbeiten zur Kanalsanierung. Sie erfolgen innerhalb des Kanals mit Reparaturschläuchen, den sogenannten Schlauchlinern. Insgesamt werden 42 Rohrabschnitte im Schmutz- und Mischwassersystem mit einer Gesamtlänge von zirka 1,8 Kilometern saniert. Betroffen von der Baumaßnahme sind Abschnitte in den Straßen Am Waldschwimmbad, Amselstraße, An den Weiden, Fasanenstraße, Im Langsee, Im Robiger, Kranichstraße, Lerchenweg, Meisenstraße, Schnellster Weg, Schwalbenstraße, Taubenstraße und Waldweg.

Punktuell laufen bereits vorbereitende Arbeiten. Dafür werden Leitungen gereinigt und Hindernisse im Kanal weggefräst. Ab Montag (7. Februar) werden die Schläuche eingezogen. Ab dann kann es bis Anfang März zu temporären Verkehrsbehinderungen in einzelnen Abschnitten kommen.

Die Stadt wird die Baustellenabschnitte sichern und wenn erforderlich Umleitungsbeschilderungen und Halteverbotsschilder aufstellen. Die Anliegerinnen und Anlieger in den betroffenen Teilabschnitten werden durch die ausführende Baufirma über die Dauer und den Zeitraum schriftlich informiert. Je nach Witterungsverhältnissen finden bis Ende März noch punktuelle Restarbeiten statt. Die Stadt bittet die Bürgerinnen und Bürger, insbesondere in den betroffenen Straßen, für die auftretenden Behinderungen um Verständnis.

Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main
Fachbereich Zentrales