HOFHEIM – Mit insgesamt rund 176.000 Euro hat der Main-Taunus-Kreis im vergangenen Jahr die Arbeit der Sportvereine unterstützt. Wie Landrat Michael Cyriax mitteilt, wurden damit unter anderem der Jugendsport, Trainingsstunden, die Teilnahme an Meisterschaften, der Kauf von Sportgeräten und Fortbildungen gefördert. Neben diesen Zuschüssen wurden Zuschüsse für Bauvorhaben in Höhe von insgesamt fast 31.000 Euro bewilligt.

Wie Cyriax herausstellt, sind die Zahlungen freiwillige Leistungen des Kreises, keine gesetzlichen Vorgaben: „Der Sport ist ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitsförderung und auch zum gesellschaftlichen Leben“, fasst Cyriax zusammen. „Er ruht auf den Schultern von Ehrenamtlichen. Besonders unter den Herausforderungen der Corona-Pandemie brauchen die Vereine unsere Unterstützung. Daher gewähren wir gerne diese Zuschüsse.“

Cyriax zufolge hat der Kreis beispielsweise knapp 113.000 Euro als Zuschuss für den Jugendsport gezahlt und weitere rund 31.000 Euro für Übungsleiterstunden. Die Höhe der Zuschüsse richtete sich nach den Mitgliederzahlen und den geleisteten Trainingsstunden.

Mehr als 25.000 Euro bewilligte der Kreis als Zuschuss für Sportgeräte. Dazu zählten Turngeräte, Boote, Tore, Tischtennisroboter und Tauchausrüstung. Weitere Gelder gab es für die Teilnahme an Meisterschaften, und auch Vereinsjubiläen wurden unterstützt.

Außerdem hat der Kreis die Vereine mit einem Angebot an Fortbildungen unterstützt. Fast 1200 Engagierte konnten sich per Webinar über Mitgliederversammlungen, Satzung, Steuern und die Vorstandsarbeit weiterbilden. Weiterhin erhalten die Vereine Zuschüsse für die Aus- und Weiterbildung von Übungsleitern. Hier gibt es Cyriax zufolge derzeit einen sehr großen Bedarf, da den Vereinen durch Corona sehr viele Übungsleiter nicht mehr zur Verfügung stehen und nun neue Engagierte gesucht und ausgebildet werden müssen.

Der Sportkreis Main-Taunus konnte mietfrei Räume in der Kreissporthalle nutzen und erhielt zudem einen Zuschuss für seine Verbandsarbeit.

Dr. Johannes Latsch
Hofheim