RÜSSELSHEIM/TREBUR – Bei Spass uff de Gass dürfen die Stadtwerke Rüsselsheim als Hauptsponsor nicht fehlen und sind am Wochenende 17./18. September mit einem Stand auf der Flaniermeile in Trebur vertreten: Spiel, Spaß und Information gibt es auf der Hauptstraße am Samstag von 15 Uhr bis in die Nacht hinein und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

 

Der Stand der Stadtwerke befindet sich in der Kurve von der Hauptstraße zur Rüsselsheimer Straße.  Dort unterhalten „Dr. Heppel & Magic Herbert“ am Samstag mit vier über den Tag verteilten Auftritten mit ihrer Jonglage für Groß und Klein. Am Sonntag freut sich die Kinderschminkerin von ENE MEINE KISTE, Gesichter in Tiere und Gestalten zu verwandeln. An beiden Tagen können sich kleine wie große Besucher beim „Vier-Gewinnt-Spiel“ messen.

 

Die Energiekrise ist das Thema dieser Tage, selbstverständlich stehen die Mitarbeiter/innen hier gerne Rede und Antwort. Doch ein anderes Thema ist dabei in den Hintergrund getreten: der Krieg in der Ukraine. Hier haben sich die Stadtwerke schon in der Vergangenheit für die Menschen in und aus der Ukraine engagiert und über ihren Mitarbeiter Holger Kresse unterstützt, der dank seiner Privatinitiative den Verein „Oboz – Humanitäre Hilfe für die Ukraine“ mit Geld- und Sachspenden versorgen konnte.

 

Mitglieder von Oboz werden am Sonntag neben dem Stand der Stadtwerke ihren Info-Tisch aufbauen und stehen für Gespräche zur Verfügung. Wer die Initiative unterstützen möchte, beteiligt sich am Gewinnspiel der Stadtwerke: für jeden Teilnehmer spenden das Unternehmen einen Euro an Oboz. Natürlich können die Teilnehmer auch selbst gewinnen und zwar etwas, was in diesen Tagen besonders begehrt ist: 222 Kilowattstunden Strom gratis.

Nina Kuhlmann
Stadtwerke Rüsselsheim GmbH