Start Blaulicht Kettenreaktion im Parkhaus

Kettenreaktion im Parkhaus

Am Morgen befuhr ein 64-Jähriger mit seinem Auto die Auffahrt eines Parkhauses im Stadtteil Hartenberg-Münchfeld. Ersten Ermittlungen zufolge rutschte der 64-Jährige mit seinem Fuß vomGaspedal ab, woraufhin er zunächst mit dem verkehrsbedingt haltenden Auto eines 49-Jährigen zusammenstieß. Anschließend stieß der 64-Jährige mit einem parkenden Fahrzeug sowie dem ebenfalls verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 79-Jährigen zusammen. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug des 79-Jährigen auf das haltende Fahrzeug eines 82-Jährigen geschoben. Der 79-Jährige wurde bei der Kettenreaktion verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 49-jährige Unfallbeteiligte wurde ebenfalls verletzt, begat sich jedoch selbstständig in ärztliche Behandlung. Das Fahrzeug des 64-jährigen Unfallverursachers war durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Vorheriger ArtikelPicknick am Sprudelstein
Nächster ArtikelCandia Singh trägt die Krone
Avatar-Foto
Diese Beiträge sind in unseren Redaktionen entstanden. Dazu sichten wir Pressemeldungen, eingesandtes Material und Beiträge von Vereinen, Organisationen und Verwaltung. Dies alles wird dann von unseren Redaktionsleitern verifiziert, bearbeitet und ansprechend aufbereitet. Oftmals ergeben sich daraus Themen, die wir dann später aufgreifen.