Pusteblume bewirbt sich um Spielplatzpreis

Finthen – Edeka Südwest hat anlässlich des 90-jährigen Bestehens eine Aktion „Spielplatz schöner machen“ ins Leben gerufen. Für eine Verschönerung, Erweiterung oder auch eine Erneuerung konnten bis zum 4. Juni solche Spielplätze vorgeschlagen werden, die täglich öffentlich zugänglich sind. Als Preise sind einmal bis zu 50.000 Euro und weitere achtmal bis zu 5.000 Euro ausgelobt. „Wir haben uns als Pusteblume e. V. für dieses Projekt mit einem Video und einem Text beworben“, verkündete Vorsitzender Thomas Kurze-Zerbe bei der jüngsten Sitzung des Vereinsrings und bat die Vereine um Unterstützung beim Voten.

Der Spielplatz „Pusteblume“ befindet sich in einer ehemals amerikanischen Siedlung in Mainz-Finthen. Nach dem Wegzug der Amerikaner zogen viele Familien mit Kindern ein. Die neuen Anwohner konnten den Spielplatz, nachdem sie 2002 den Verein „Pusteblume e. V.“ gegründet hatten, von der stadtnahen Wohnungsgesellschaft „Wohnbau Mainz“ anmieten.

Zweck des Vereins sei ausschließlich, so Kurze-Zerbe, den Spielplatz allen Menschen in der nahen und weiteren Umgebung öffentlich zugänglich zu machen. „Sämtliche Mittel zum Betrieb des Spielplatzes – einschließlich der Geräte – bringen wir durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Aktionen auf. Die Mitglieder kümmern sich in eigener Verantwortung um die Pflege und den Erhalt“, so Kurze-Zerbe weiter.

Einige der Geräte sind inzwischen in die Jahre gekommen. Das Klettergerüst wird vielfach morsch, die Sitzbänke haben arg gelitten, und auch der Geräteschuppen müsste dringend ersetzt werden. „Hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung! Bitte, klicken Sie unser Projekt während der Online-Abstimmung vom 10. Juli bis 6. August so häufig wie möglich an, damit wir hoffentlich die anstehenden Renovierungsarbeiten bald realisieren können“, erklärt Kurze-Zerbe weiter und bittet auch die Leser um Mithilfe. „Jeder erwachsene Teilnehmer kann täglich für das Projekt einmal eine Stimme abgeben. Wir würden uns wünschen, dass uns möglichst viele Finther – und insbesondere die Nutzer des Spielplatzes – bei dieser Aktion unterstützen.“

Weitere Informationen: https://wirwerden90.de/projekt-uebersicht.html.