LAUBENHEIM – (ks) Wenn Fastnachtsvereine an Kitas spenden, sollen diese Zuschüsse für fastnachtliche Aktivitäten verwandt werden. Mit dieser Maßgabe unterstützen die Laubenheimer „Schwarzen Gesellen“ schon seit vielen Jahren traditionell die vier Einrichtungen des Stadtteils. In diesem Jahr konnten die Geschäftsführerin des Vereins, Claudia Presser, und Komitee-Mitglied Gerhard Kalteyer in der Kita Riedweg 2 den Leiterinnen der vier Einrichtungen Gutscheine über insgesamt 700 Euro überreichen. Viele gute Ideen wollen diese mit ihren Kindern umsetzen, um am Fastnachts-Freitag auch in Laubenheim kräftig den größten Mainzer Feiertagen zu huldigen und das heimische Brauchtum zu pflegen. Die Gelder werden von allen Kitas hauptsächlich zweckgebunden für die Anschaffung von Kostümen verwendet. Auch bei der Ausrichtung von Fastnachtsfeiern mit kleinen Bühnenprogrammen, eines „Krachmacher-Umzugs“ und Kinder-Sitzungen werden die Gelder hilfreich sein. Die Kinder und Erzieher der Katholischen Kita nehmen sogar am Mainzer Kindermaskenzug am Fastnachts-Samstag teil. Die SGL freut sich alljährlich über die kreativen Ideen der Kitas. Nach der Überreichung der Spenden bedankten sich die Leiterinnen bei den Spendern, die sie mit Freude in ihre Fastnachtspläne einfließen lassen werden. Verabschiedet wurden die Überbringer mit einem dankbaren kräftigen Helau der schon jetzt fastnachtlich „infizierten“ Kids!