In der Neugasse 27, im Herzen von Ebersheim, liegt die Filiale der Mainzer Volksbank (MVB). Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Geldautomat mit Ein- und Auszahlfunktion, Kontoauszugsdrucker und ein persönliches Gespräch – all das finden Kunden in dieser Filiale. Man kennt sich, was die Filiale auch über die Ortsgrenzen hinaus zu einer Anlaufstelle für die Menschen der Region macht.
Als Genossenschaftsbank steht bei der Mainzer Volksbank der Mensch mit seinen unterschiedlichen Bedürfnissen im Mittelpunkt. Sebastian Stumpf, Filialleiter in Ebersheim, ist stolz auf den gebotenen Service: „Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, in kleinen Gemeinden eine Bankfiliale zu haben. Mein Team und ich kümmern uns um alle finanziellen Belange unserer Kunden und freuen uns über die vielen, oftmals schon jahrelangen Kunden, die regelmäßig zu uns kommen.“ Und das geht in der MVB-Filiale sogar an drei Tagen in der Woche bis 18 Uhr. „Wir bieten die genossenschaftliche Beratung vor Ort an, damit wir in allen Lebenslagen unserer Kunden ein kompetenter Partner sind, um deren Ziele und Wünsche optimal begleiten zu können“, beschreibt Stumpf weiter. „Und je größer und kostspieliger diese Ziele sind, desto wichtiger wird das persönliche Gespräch vor Ort mit Menschen, die einem zuhören und verstehen, wo die Reise hingehen soll.“ Das finden die Ebersheimer, aber auch zahlreiche Kunden aus den umliegenden Gemeinden, in Ebersheim bei Sebastian Stumpf und seinem Team.
Für Kunden ist die Filiale zudem gut zu erreichen. Fußläufig aus Ebersheim sowieso, aber auch per Auto kein Problem, dank der vorhandenen Kundenparkplätze. Einen Besuch bei der Mainzer Volksbank in Ebersheim kann man also nur empfehlen. Man findet einen finanziellen Partner für alle Lebenslagen – und das vor Ort.