Rapunzels Haar war so lang gewachsen, dass ein Prinz daran hinaufklettern konnte, um sie aus ihrem Gefängnisturm zu retten – aber nach der Befreiung hat auch sie sicherlich einmal einen Friseur gebraucht, um der Pracht Herrin zu werden. Der geeignete Ort dafür ist jedoch nicht im Märchenland zu finden, sondern in Mainz-Hechtsheim, genauer gesagt in der Neuen Mainzer Straße 76-78: Sandra Binder-Canfields 2014 gegründeter Friseursalon Binder Hairfashion. Dort werden nicht nur Prinzessinnen bedient: „Wir behandeln die ganze Familie, Frauen und Männer, Groß und Klein, unsere älteste Kundin ist 102 Jahre alt, die jüngste ein halbes“, so erklärt die Friseurmeisterin. Neben dem klassischen Waschen und Schneiden werden Frisuren aller Art angeboten, zum Beispiel für die Hochzeit – „Oder für Fastnacht, wir sind ja schließlich in Mainz!“, lacht Binder-Canfield. Augenbrauenzupfen, auch per Fadenmethode, und Wimpernfärben ist ebenfalls möglich. Letzteres kostet im Sommerangebot vom 1. Juni bis zum 31. August nur 8 statt 12 Euro, denn: „Mit gefärbten Wimpern kann man auch am Strand stressfrei den Urlaub genießen und muss sie nicht die ganze Zeit tuschen!“
Das alles schafft Sandra Binder-Canfield natürlich nicht allein, sondern zusammen mit ihrem eingespielten Team Petra Weyerhäuser, Conny Ort und Andrea Velten, zu dem ab dem 1. Mai auch noch die Hechtsheimerin Sabrina Balbach-Orf gehören wird. Mit gebündelter Fachkompetenz und langjähriger Erfahrung widmen die Friseurinnen jedem Einzelnen viel Zeit. „Bei uns gibt es keine 10-Minuten-Haarschnitte, wir gehen auf die Kunden und ihre Wünsche ein und wollen sie perfekt beraten, dabei arbeiten wir auch immer gemeinsam, keiner im Alleingang!“, beschreibt Binder-Canfield den Alltag im Salon. Eine gemütliche Atmosphäre sorgt für das richtige Umfeld, die Kunden können bei einer Tasse Kaffee oder Tee entspannen: „Sie sollen reinkommen und sich einfach wohlfühlen!“, wünscht sich die Friseurmeisterin.
Dass dieser Wunsch erfüllt wird, zeigt sich in dem festen Kundenstamm, den Binder Hairfashion mittlerweile hat. Vor allem aus Hechtsheim, aber auch aus anderen Mainzer Stadtteilen und Vororten kommen die Menschen, um sich verwöhnen zu lassen – alle vier Monate schauen sogar Schweden, die ihre Schwester in Hechtsheim besuchen, zum Haareschneiden vorbei. Wer sich dieser Kundschaft anschließen will, kann telefonisch einen Termin während der Öffnungszeiten, Dienstag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr, vereinbaren. „Man kann aber auch einfach mal spontan vorbeischauen und bei einem Cappuccino warten, bis wir Zeit haben!“, lädt Sandra Binder-Canfield ein.

Binder Hairfashion
Sandra Binder-Canfield
Neue Mainzer Straße 76-78
Telefon 06131 – 9203388