NIERSTEIN – (km) Die Seele baumeln lassen, Rheinhessen mit allen Sinnen erleben – das können die Besucher des „Parks der Genüsse“ am Sonntag, 3. Juni. Und wo ginge das besser, als an einem der schönsten Orte für solche Anlässe in Rheinhessen, dem Niersteiner Stadtpark. Wieder entführen über 50 Aussteller mit ihren hochwertigen Erzeugnissen in eine Genusswelt ohne Reue. Die Spanne reicht von Marmeladen, Chutneys, Ölen, Gewürzen und Holzofenbrot über Edelbrände, Eis, Käse, Dips und Schinken bis hin zu Weinen und Bieren – alles kann an den Ständen probiert und natürlich auch mit nach Hause genommen werden. Auf dem Speisezettel stehen unter anderem leckere Burger, Sardinen vom Grill oder vegane Speisen. Das genussvolle Geschehen feiert 2018 ein kleines Jubiläum: Es findet zum fünften Mal statt. Ideengeber René Harth – Weinentdecker, Kolumnist, Hobbykoch und leidenschaftlicher Rheinhesse – entwickelte das Konzept mit Wolfgang Weyell aus Dexheim, dem „Macher“ von „Kultur auf dem Hof“. Von Anfang an sonnte sich der „Park der Genüsse“ im Erfolg. Denn bislang lockte die Veranstaltung bei jeweils traumhaftem Frühlingswetter Hunderte von Genießern in das kleine Paradies inmitten von Nierstein. Der „Park der Genüsse“ ist die perfekte Kombination aus genießen, relaxen und miteinander ins Gespräch kommen. Familien nutzen den Tag zum Picknicken im Schatten des alten Baumbestands, lassen sich von der chilligen Live-Musik regionaler Bands sanft berieseln, während der Nachwuchs sich auf der Kinderhüpfburg austobt oder seiner Kreativität beim Filzen freien Lauf lässt. Deshalb: Picknickdecke nicht vergessen.


„Park der Genüsse“
Sonntag, 3. Juni, 11 bis 20 Uhr
Stadtpark Nierstein, Eingänge Mühlgasse und Bildstockhohl, fünf Gehminuten vom Bahnhof.
Eintritt: 4 Euro (Kinder bis 14 Jahre sind frei); Hunde dürfen nicht auf das Gelände.
Weitere Informationen und alle Aussteller unter: www.park-der-genuesse.de