GAU-BISCHOFSHEIM – (red) Bei einem gemeinsamen Treffen bei Anna-Marias Schwester in Mainz-Ebersheim hatte es gefunkt: Die heute 89-jährige Anna-Maria begegnete dem gebürtigen Gau-Bischofsheimer Albert (84) zum ersten Mal. Nun feierten die Eheleute Reitz in Gau-Bischofsheim ihren 60. Hochzeitstag. Zur Diamanthochzeit gratulierte Landrätin Dorothea Schäfer, die ebenso die Glückwünsche der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer überbrachte. Für die Verbandsgemeinde Bodenheim schlossen sich Verbandsbürgermeister Dr. Robert Scheurer und für die Ortsgemeinde Gau-Bischofsheim Ortsbürgermeister Patric Müller den Glückwünschen an. In Gau-Bischofsheim ist der Jubilar vor allem dafür bekannt, dass er lange Zeit bei der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr aktiv gewesen ist. Für seine besonderen Leistungen ist er zwischenzeitlich zum Ehrenmitglied ernannt worden.
Als sich das Ehepaar Reitz damals kennenlernte, arbeiteten beide zunächst in der Landwirtschaft. Später war Albert Reitz in der Produktionsfirma Hakle und anschließend beim früheren Linde-Kältetechnikwerk in Mainz tätig. Die ursprünglich aus Ludwigshöhe stammende Ehefrau Anna-Maria kümmerte sich nach der Hochzeit um den Haushalt und widmete sich ganz den gemeinsamen Kindern. Die Eheleute haben zwei Söhne, drei Enkelsöhne und mittlerweile sogar zwei Urenkelsöhne – darauf sind beide besonders stolz.