OPPENHEIM – (kd) Das Wollfest findet in diesem Jahr zum ersten Mal in Oppenheim statt. Es findet im Freien statt, die Stände stehen vom Postplatz aus die Mainzer Straße hoch, bis auf den Marktplatz. Die idyllische Oppenheimer Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, den Fachwerkhäusern, Cafés, Weinstuben und Restaurants ist eine tolle Kulisse für die vielen Aussteller. Das Wollfest hat rund 60 Stände und an den beiden Tagen finden 14 sehr begehrte, und deshalb bereits ausverkaufte, Workshops zu unterschiedlichen Themen des kreativen Umgangs mit Wolle statt.
Über 3.000 Besucher sowohl aus Deutschland wie auch aus den angrenzenden Ländern werden dieses Jahr erwartet und so freuen sich viele Begeisterte schon auf die Kurse und Marktstände, auf die Treffen der Spinn- und Strickgruppen und die Gemütlichkeit in der Oppenheimer Altstadt. Und sofort taucht man ein in den Austausch über Anleitungen, Bücher, Garnzusammensetzungen und dem Neuesten an Zubehör. Im Vordergrund stehen aber immer die wunderbaren Textilarbeiten der Aussteller und Besucher. Ob alte Spindeln oder hochmoderne Reise-Spinnräder, hier kann alles bewundert werden, was zur Herstellung und Verarbeitung von Fasern zu Garn dient.


Marktzeiten:
Samstag, 2. Juni 2018, von 10:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 3. Juni 2018, von 11:15 bis 17:00 Uhr
Der Eintritt zum Markt ist frei