BODENHEIM – Das Richtfest der Kita Bürgel fand bei strahlendem Sonnenschein und mit anschließendem Grillfest statt. Sollte eine Kita in ein Gewerbegebiet gebaut werden? Es spricht nichts dagegen, denn die Kita ist somit leicht für die Eltern anzufahren und die Lautstärke spielender Kinder stellt kein Problem dar. Bedingt durch das hohe Wachstum der Bevölkerung, stellte der 1. Beigeordnete Thomas Glück fest, dass es den Wünschen der Gemeinde entspricht, allen Kindern einen Betreuungsplatz anbieten zu können. Dr. Robert Scheurer sprach Bodenheim ein hervorragendes Zeugnis aus, eine kinderfreundliche Gemeinde zu sein, die zu recht stolz darauf sein darf. Ein Dank ging an den Landkreis Mainz-Bingen, der Fördergelder in Höhe von 480.000 Euro zur Verfügung stellte sowie das Land Rheinland-Pfalz, das das Projekt mit 305.025 Euro bezuschusste. Den Rest der rund 3 Millionen Euro Baukosten trägt die Gemeinde Bodenheim. Architekt Winfried Klein obliegt die Verantwortung, das Projekt abzuschließen. Zum Zeremoniell gehörten das Einschlagen mehrerer Nägel ins Holz und der Richtspruch, der durch die Zimmerleute auf dem Dach der Kita Bürgel vollzogen wurde. Jede Strophe wurde mit einem Gläschen Schnaps abgeschlossen. Nach dem Abstieg wurden alle anwesenden Gäste dazu eingeladen, den Rohbau im Beisein der Bauherren zu besichtigen. Die Bauarbeiten liegen rund zwei Wochen hinter dem Plan. Die Verantwortlichen rechnen trotzdem damit, dass mit der Fertigstellung zum 6. August 2018 zu planen ist. Dann können in der Kita weitere 67 Ganztags-Betreuungsplätze angeboten werden. Diese teilen sich in drei kleine, altersgemischte und eine Regelgruppe auf. Wenn die Kinder älter werden und in die Regelgruppe wechseln, können 88 Kinder betreut werden. Weiterhin bietet der temporär aufgestellte Container auf der gegenüberliegenden Straßenseite bis zum 31.07.2019 zusätzlichen Raum. Weitere 30 Kinderkommen dort unter. Bestandteil des Neubaus wird ein umfangreicher Küchenbereich mit angeschlossener Verwaltung sein. Die Gemeinde beabsichtigt, am Standort Bürgel für alle Bodenheimer Kitas eine zentrale Verwaltung und Einkauf der Lebensmittel zu organisieren. Dieses Konzept ist das erste seiner Art. Die künftige Verantwortung zum Betrieb der Kindertagesstätte Bürgel wird Frau Zissner in die Hände gelegt. Mit der Einweihung der Kita Bürgel kann die Gemeinde insgesamt 394 Betreuungsplätze vorweisen. Das entspricht einer Zunahme von 60 Plätzen in den vergangenen 18 Monaten. Bis Ende des Jahres soll der Natur-Kindergarten mit weiteren 20 Plätzen glänzen und im Frühjahr 2019 soll die Erweiterung der Kita Wühlmäuse zusätzliche 30 Plätze bringen. Bereits im Gemeinderat beschlossen, ist der Bau einer weiteren Kindertagesstätte im Neubaugebiet Leidheckenweg mit vier Gruppen. Die Unterteilung sieht vor, dass es dort zwei Hortgruppen geben wird, eine altersgemischte sowie eine Regelgruppe. Schon bald werden der Gemeinde fünf moderne Kitas zur Verfügung stehen. Zum vorläufigen Schluss werden der Gemeinde Bodenheim insgesamt 518 Betreuungsplätze für Kinder unter 6 Jahren zum Nutzen gereichen.

Von Thorsten Söchtig