OPPENHEIM – (kd) Im Rahmen der Aktion Tagwerk veranstaltete das Zauberduo JoKoMagic aus Undenheim eine zauberhafte Benefizshow im Oppenheimer Katharinengymnasium. Über 200 Gäste durfte das Duo mit seinem eigens für dieses Event zusammengestellten Team in der Turnhalle der Schule verzaubern. Nach einer kurzen Begrüßung und Einleitung durch die Moderatorinnen Leonie Bechtoldt und Zoe Schenk begann die illusionsreiche Show, geprägt von viel Glitzer, Nebel-und Lichteffekten. Das Programm handelte von einem 11-jährigen Mädchen namens Lilith, das fest an wahre Magie glaubt, auch wenn seine Freundin Lea der Auffassung ist, dass es keine echte Zauberei gibt. Von dem Wunsch besessen, endlich zaubern zu können, erlebte Lilith dann in ihrem nächtlichen Traum die Show des Künstler-Duos. Entlang an diesem roten Faden präsentierte JoKoMagic gemeinsam mit seinem Bühnenhelfer Ruben Manz und den beiden Nachwuchsschauspielerinnen Lilith Schölzke und Lea Bechmann wieder einmal eine faszinierende Show voll mysteriöser Effekte, wie den farbwechselnden Hasen, erscheinenden sowie zerteilten Assistentinnen und schwebenden Tischen. Erstmals hatte sich Jonas Haag als der Eventleiter des Abends an die Aufgabe gemacht, eine Benefizshow zusammen mit seinem Bühnenpartner Kolja Hirdes auf die Beine zu stellen. Zwar hatte Jonas im Vorfeld viel Arbeit die Mädels mit neuen Texten anzulernen, Szenen und Programmacts mit ihnen zu proben und das konkrete Showkonzept in Kooperation mit seinem Kollegen zu entwickeln, doch es hat sich definitiv gelohnt. Für die beiden Newcomer war dies die bisher meist besuchte Show in ihrem Künstlerleben. Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle ebenfalls an Jeanne Gillot, Laetitia Klösges, Jule Marquardt und Chantal Heiser, die das Serviceteam des Abends bildeten und ohne deren große Hilfe beim Auf- und Abbau sowie an den Theken in der Pause die Veranstaltung gar nicht hätte stattfinden können. Ebenfalls bedankt sich JoKoMagic bei seinem Techniker Daniel Benner, der wieder einmal die gesamte Licht- und Tonanlage im Griff hatte. Aufgrund der hohen Anzahl an begeisterten Zuschauern und dem tollen Abend, den die Crew gemeinsam erleben durfte, steht bereits eine Benefizveranstaltung für das kommende Jahr 2019 mit der Schule in Planung. Zunächst möchten JoKoMagic jedoch ab November weiterhin ihren Traumzauber in Zusammenarbeit mit einigen der neu angeworbenen Assistentinnen fortsetzen, worauf sich das Magic-Team und die noch jungen Bühnenhelfer schon sehr freuen. Tickets sind ab sofort über eventim.de erhältlich.