WEISENAU – (ts) Pfarrer Christian Nagel sagt man nach, dass er einen besonderen Draht zum guten Wetter hat. Vielleicht liegt das daran, dass er die Gelegenheit hatte, auf dem See Genezareth im heiligen Land einen Segen an alle Menschen zu richten, vielleicht liegt es auch nur daran, dass er ein Mainzer ist. Das Pfarrfest der kath. Gemeinde Mariae Himmelfahrt auf dem Gelände der Martinus-Schule wurde mit Sonne und Freude reich beschenkt. Zum Glück kennt Maria Pulter, Leiterin des Festausschusses, ihren Pfarrer, der immer gute Laune, ein freundliches Wort und prächtiges Wetter im Gepäck mit sich führt. So wurden weitere Sitzgelegenheiten unter den Bäumen aufgebaut und Schattenliebhaber fanden dort eine sichere Zuflucht vor der sengenden Sonne. Bereits in den frühen Morgenstunden kamen 30 Messdiener der Tradition nach und legten ein Kreuz aus Blumenblättern vor das Allerheiligste. Der Gottesdienst fand hohen Zulauf und rund 30 Kinder empfingen die heilige Kommunion. Die anschließende Prozession zum Festplatz wurden von den Kitas St. Elisabeth und Maria Königin begleitet. Die Kinder durften bunte Blütenblätter streuen, die aus den gepflegten Gärten der Gemeinde stammten oder von den örtlichen Blumenläden gespendet wurden. Für das leibliche Wohl der Gäste wurde hinreichend gesorgt. Bockwurst mit Kartoffelsalat wurde von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der kath. Gemeinde angereicht. Schmackhafte, fleischlose Kost konnte am vegetarischen Stand entgegen genommen werden. Eine Kuchenparade, gespendet von Privatpersonen, fand zum Nachmittag hin reißenden Absatz. Eine Tombola erfreute die Herzen der zahlreichen Gewinner. Die Preise wurden von ortsansässigen Firmen zur Verfügung gestellt. Die Big Band 6-5000, die Kids- und Grufti-Band sowie das Tuben Quintett „Blech-Scharrn“ trugen ihr musikalisches Talent zur geistigen Erbauung bei. Hüpfburg und Kinderschminken sowie Zuckerwatte und Popcorn sorgten zur Freude der Kinderschar für unterhaltsame Kurzweil. Gute Gespräche und friedvolles Beisammensein wiesen darauf hin, dass die kath. Gemeinde in Weisenau im festen Halt zusammensteht.