Christian Weihrauch übergibt den Goldbarren an die Gewinnerin Heidi Fahs (Mitte), rechts Elgin Joos
Foto: Wolfgang Bohrmann

Nackenheim – (wb) Zum einjährigen Jubiläum des „Lebendigen Markttreffs“ wurde ein kleiner Goldbarren, gestiftet von der W&F Wohnfinanz GmbH, verlost und leider vom Gewinner nicht abgeholt. Deshalb wurde nun eine zweite Verlosung durchgeführt, um das gute Stück doch noch an den Mann oder die Frau zu bringen. Aus aktuellem Anlass, der Fußballweltmeisterschaft in Russland, wurden in ein Gefäß Schokoladenfußbälle gefüllt. Die Marktbesucher durften schätzen, um wie viele es sich handelte und schließlich ihren Tipp abgeben. In dem Gefäß befanden sich 225 Schokoladenkugeln. Die richtige Zahl wurde von keinem Teilnehmer genannt. Am dichtesten dran war mit 215 Kugeln Heidi Fahs aus Nackenheim. Am 4. Juli durfte sie dann den gewonnenen 1-Gramm-Goldbarren auf dem Wochenmarkt entgegennehmen. Christian Weihrauch von der Stifterfirma überreichte zusammen mit der Marktorganisatorin Elgin Joos der glücklichen Gewinnerin den Goldbarren, der nun schließlich doch noch einen neuen Eigentümer gefunden hat. Der „Lebendige Markttreff“ findet an jedem Mittwoch von 12 – 18 Uhr statt. Neu ist ein Wagen mit riesigen Hamburgern in vielen Variationen, die zu probieren empfehlenswert ist.