NIERSTEIN – (red) Auch in diesem Jahr, nach dem Jubiläum „1275 Jahre Nierstein“, ernennt die Stadt Nierstein wieder zwei Personen aus dem öffentlichen Leben zu Niersteiner Weinschöffen. Die jetzt zu Ehrenden haben sich wie alle bisher ernannten Weinschöffinnen und Weinschöffen in besonderem Maße um das Wohl der Stadt Nierstein und ihr Genuss- und Kulturgut, den Niersteiner Wein, verdient gemacht. In den Stand einer Niersteiner Weinschöffin/eines Niersteiner Weinschöffen werden erhoben: Christine Huff, ehemalige Rheinhessische Weinprinzessin und aus den Medien bekannte Botschafterin von Nierstein und Schwabsburg sowie Otto Lattreuter, das „Gedächtnis“ der Stadt Nierstein in Form seines Archivs „Niersteiner Warte“.

Neuer Weinschöffe: Otto Lattreuter, das „Gedächtnis“ der Stadt Nierstein in Form seines Archivs „Niersteiner Warte“ – Foto: Hans Bürkle