Von Wilhelm Menke

HAHNHEIM – „Nordic walking und Senioren Sport“, geleitet von Walter Kissel, haben sich beim Wettbewerb des DOSB (Breitensport und Sportentwicklung) als „coolste Senioren“ beworben. Hier ging es nicht nur um den Sport, sondern auch um soziale und gesellige Projekte.
Eines dieser Projekte ist das Renovieren des „Neuberger Wingerthäuschens“ in der Hahnheimer Gemarkung.
Durch den DOSB wurde jetzt die Teilnahme-Urkunde an diesem Wettbewerb überreicht. Obwohl wir bundesweit einen Platz im letzten Drittel belegten, können wir uns über die Qualifikation als „coolste Senioren“ von Rheinland-Pfalz (mit einem weiteren Sportverein aus Rheinland-Pfalz.) freuen.
Zu diesem Erfolg haben wir uns in unserer Baustelle des „Neuberger Wingertshäuschens“ mit beiden aktiven Gruppen und den inzwischen inaktiven älteren Mitgliedern der Sportgruppen zum gemeinsamen Frühstücken getroffen.
Am reichlich gedeckten Tisch – jeder brachte etwas mit – waren wir einige Stunden beisammen. Auch haben wir die Doppelkelter am Hahnheimer Knopf besichtigt und den Ausblick genossen. Mit heimischem Wein ließen wir den Vormittag ausklingen.