Von Matthias Engel

Foto: Matthias Engel

LAUBENHEIM – Unter diesem Motto stand das diesjährige Herbstfest des Hildegard von Bingen Senioren-Zentrums Zum Laubenheimer Ried, welches am 22. September zwischen 11 Uhr und 17 Uhr stattfand. Am Vortag noch hatte es gestürmt, doch pünktlich zum Festbeginn kam die Sonne raus und sorgte, neben der herbstlichen Dekoration mit Kürbissen, Äpfeln und Strohballen, für eine angenehme Herbstfest-Atmosphäre.

Eröffnet wurde das Fest feierlich von Einrichtungsleitung Nazila Möller, wonach Pfarrerin Meier segnend eine Andacht hielt. Es gab ein buntes Programm mit Alleinunterhalter Karl-Heinz Hild, der für die musikalische Begleitung sorgte, einem Mainz-Quiz von Alltagsbegleiterin Petra Dreisch sowie einem Herbst-Bingo von Franziska Köpp. Beendet wurde der Tag von Zauberkünstler Fritz Weil, der die Zuschauer zum Staunen brachte. Während der Programmpausen konnte man sich mit Kartoffel- oder Kürbissuppe, verschiedenen Fleischspezialitäten oder heißen Folienkartoffeln mit Dip stärken oder mal die Tiere des Mobilen Streichelzoos von Hans-Jürgen Rhein streicheln. Wer zudem einen Laubenheimer Wein probieren wollte, konnte dies gut bei der Weinverköstigung des Weinguts Möhn tun, das verschiedene Weine mitgebracht hatte. Die rund 200 Besucher ließen sich vom Zauber dieses Festes fesseln und sprachen noch Tage später davon.