NIERSTEIN – Im Beisein von Stadtbürgermeister Thomas Günther, dem Inhaber der Eisdiele, Herrn Morano und dem EWR, Marketingleiter E-Mobil Herr Massow und Herrn Diel wurde heute die E-Auto Ladestelle am Parkplatz der Eisdiele „Morano“ eingeweiht.

Stadtbürgermeister Günther dankte Herrn Morano, dass er das Gelände zur Verfügung stellt sowie dem langjährigen Stadtpartner EWR, dass sie gemeinsam diese Ladestelle eingerichtet haben. Damit geht Nierstein konsequent seinen Weg in Richtung Energieeinsparungen und Zukunftsplanungen. Nach dem mit Windrad beleuchteten Wartturm, der Lichterkette am Rhein mit energiesparenden Lampen und der Umrüstung auf LED-Straßenleuchten, ist dies ein weiterer Schritt in Richtung E-Zukunft. Herr Morano zeigte sich erfreut, dass seine Eisdiele hierbei auch Vorreiter ist. Herr Massow und Herr Diel von EWR begrüßten, dass es jetzt mittlerweile in Rheinhessen über 30 E-Ladestellen gibt. Die ersten drei Monate können Autofahrer kostenlos Strom tanken, danach muss der Strom bezahlt werden. In einer App von EWR können die Autofahrer sehen, wo es überall diese E-Tankstellen gibt.

Herr Diel von EWR sagte Stadtbürgermeister Thomas Günther zu, dass die Stadt demnächst ein E-Smart zum Testen gestellt bekommt.

Demnächst wird es auch möglich sein, an drei Plätzen in Nierstein öffentliches W-Lan zu empfangen. Das EWR ist gerade dabei, dieses einzurichten. Die drei Plätze sind: Marktplatz, Bereich B9, Höhe Eisdiele „Morano“, Bereich am Haus der Gemeinde / Gewerbegebiet.

Bianca Loos