GIMBSHEIM – „Was gut ist, kommt wieder“ – so auch die Gewerbeschau Östliches Rheinhessen, die im März 2018 ihre Premiere mit über 3.000 Besuchern und 45 Ausstellern feierte. Sowohl Besucher als auch Aussteller sowie die beteiligten Verbandsgemeinden sprachen ein großes Lob über die Veranstaltung aus.

Dass gerade so eine Gewerbeschau trotz Internet-Zeitalter wichtig ist, zeigt die Resonanz an den Ausstellungsständen. Gerade die persönliche Beratung wissen viele Kunden zu schätzen und kommen gerne bei einer Auftragsvergabe auf den bekannten Kontakt zu.

3 Verbandsgemeinden sowie die Wirtschaftsförderung mit im Boot

Dass nun auch die Verbandsgemeinde Bodenheim neben der VG Rhein-Selz und der VG Eich als dritter Kooperationspartner mit ins Boot steigt, ist ein deutlicher Beweis für den Erfolg dieser Gewerbeschau. Selbst die Wirtschaftsförderung Mainz-Bingen hat sich bereit erklärt, zu unterstützen. Daher wird es als neuen Veranstaltungspunkt ein WirtschaftsForum mitten auf der Gewerbeschau geben. Dort sollen wichtige Themen für Unternehmer vorgetragen werden. Eine gute Möglichkeit, sich als Unternehmer mit anderen zu „netzwerken“.

Das Motto im kommenden Jahr lautet „gemeinsam. regional. ideal.“ und hebt die Bedeutung der Region hervor. Die verbandsübergreifende Gewerbeschau Östliches Rheinhessen findet vom 30. März bis zum 31. März 2019 in der Goldbachhalle in Undenheim statt. Die auf Messen spezialisierte Veranstaltungsagentur RheinEmotion hat die Organisation hierfür übernommen. Unterstützt wird der Veranstalter vom Schirmherrn und zugleich Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rhein-Selz Klaus Penzer sowie seinen Amtskollegen, dem Bürgermeister der VG Eich Maximilian Abstein und aus der VG Bodenheim Bürgermeister Dr. Robert Scheurer.

5 Veranstaltungsbereiche mit RPR1-Bühne

Neben der Gewerbeschau im Innern der Goldbachhalle wird es noch weitere Anlaufpunkte im Außenbereich geben. Neben der Fahrzeugausstellung und weiteren Firmen, wie z.B. Heizungsbauer, wird es auch ein für das Rahmenprogramm eigens aufgestelltes Zelt mit einer „RPR1-Bühne“ geben. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Food Trucks, sodass jeder Gaumen verwöhnt wird.

Insgesamt ist die Location mit 5 Veranstaltungsbereichen gut aufgestellt. Kostenlose Parkplätze erwarten die Besucher und zu den öffentlichen Verkehrsmitteln ist es auch nicht weit. Hinzu kommt, dass auch die Veranstaltung besonders familienfreundlich gestaltet ist, so wird beispielsweise kein Eintritt verlangt.

Interessierte Aussteller sollten sich beeilen, um von dem 10%-Frühbucherrabatt für den Ausstellungsstand zu profitieren. Ansprechpartner ist die Veranstaltungsagentur RheinEmotion, zu erreichen unter info@rheinemotion.de .

Um sich ein eigenes Bild von der Veranstaltung zu machen, wurden Fotos und Videos von der vergangenen Ausstellung auf der Homepage www.gewerbeschau-messe.de online gestellt.

Joaquim da Silva