OPPENHEIM – Pünktlich zum dritten Adventswochenende ist das beschauliche, anheimelnde Flair des mittelalterlichen Stadtkerns mit seinen engen, gewundenen Gassen samt atmosphärischer Beleuchtung ein besonderes Aushängeschild des alljährlichen Weihnachtsmarktes. Jedoch findet der abschließende Veranstaltungshöhepunkt des Jahres 2018 am 15. und 16. Dezember erstmals mit grundlegend geändertem Konzept statt.

Der Oppenheimer Weihnachtsmarkt – Foto: Stadt Oppenheim

„Da der Weihnachtsmarkt 2018 nicht nur unter stark geänderten Voraussetzungen, sondern auch von uns erstmals in kompletter Eigenregie durchgeführt wird, gilt mein großer Dank dem gesamten Organisationsteam, dem Bauhof, allen Behörden, vielen helfenden Händen und all jenen, die zum Gelingen beigetragen haben”, freut sich Stadtbürgermeister Walter Jertz auf die beiden Markttage. Entlang dieser Gassen entspannt sich die gemütliche Festmeile mit mehr als 35 Ständen in großer Vielfalt. In diesem Zusammenhang wird mehr als die Hälfte des diesjährigen Standangebots von Oppenheimer Vereinen, Gruppierungen oder Initiativen gestemmt. „Diese Tatsache unterstreicht erneut, welches Potenzial und welche Identifikation in einem liebens- und lebenswerten Oppenheim wohnen, in dem wieder miteinander statt übereinander geredet wird“, so Jertz weiter.
Somit steht unterm Strich nun eine frische und freche Mischung aus Althergebrachtem und zahlreichen Neuerungen, auf die sich alle Besucher freuen dürfen. Erstmals wird die Veranstaltungsfläche des Marktes auf das Kellerlabyrinth ausgedehnt, in dem den großen und kleinen Weihnachtsfans der Weihnachtsmann für Fotos zur Verfügung steht und zwei Märchen auf begeisterte Bewunderer warten. Ferner werden dort die künstlerischen Resultate des städtischen Mal-Aufrufs „Mein Weihnachten“ ausgestellt sein.
Neben der großen kulinarischen Vielfalt locken die zahlreichen Konzerte und musikalischen Akzente Oppenheimer Sangeskunst, etwa mit der Stadtkapelle, „Harmonie In Takt“ oder der „Kleinen Harmonie“ auf die Plätze und Straßen der Altstadt oder in die Katharinenkirche, die ebenfalls an beiden Tagen geöffnet hat. Regelmäßige Führungen durch das Kellerlabyrinth sowie spannende Nachtwächterführungen und der Tag der offenen Tür im Stadtmuseum runden das Programm ab.

Christopher Mühleck


Marktzeiten:
Samstag, 15. Dezember: 14-21 Uhr
Sonntag, 16. Dezember: 11-20 Uhr
Alle Infos zum Weihnachtsmarkt unter www.stadt-oppenheim.de.