LAUBENHEIM – Die 5XL-Fastnachtskampagne 2019 wartet auch in Laubenheim mit vielen fastnachtlichen Höhepunkten auf. Für Jux und Dollerei in vollen Hallen und anderen Lokalitäten wird hier reichlich gesorgt. Dabei sind es nicht nur die „Marktführer“ Schwarze Gesellen und Karnevalgesellschaft Ulk, die das närrische Volk alljährlich in ausgelassene Hochstimmung bringen. Auch andere Institutionen mischen an den närrischen Tagen im Ort kräftig mit. Die Arbeiterwohlfahrt organisiert seit Jahren einen Kreppelkaffee in ihren Räumlichkeiten im Wilhelm-Spies-Haus, der großen Anklang findet. In dieser Kampagne ist der Termin der 7.2 um 14.11 Uhr. Gastauftritte von SGL-Aktiven und dem SAV gehören hier seit Jahren schon zum Programm. Auf elf närrische Darbietungen kann sich das Publikum in dieser Kampagne freuen. Beim Athletenclub 09 ist der Kappenabend im Vereinsheim im Neuweg schon zur Legende geworden. Zum 32. Mal seit 1987 steigt in der jeweils proppevollen „Gut Stub“ der Kappenabend des Traditions-Sportvereins. Auch hier kann man sich neben eigenen Gewächsen auch auf Wort-, Gesangs – und Akrobatikbeiträge von Akteuren der befreundeten Ortsvereine SGL, Ulk und SAV freuen. Los geht’s am 22.2. um 19.11 Uhr. Insider-Tipp: Früh kommen! Die Bewohner des Laubenheimer Seniorenheims Hildegard-von-Bingen erwarten schon gespannt am 15.2. auf ein Programm mit kleinen närrischen Auftritten von Abordnungen der Schwarzen Gesellen und der Ulker. Diese beiden Fastnachtsvereine, die für die Groß-Events der Sitzungs-Fassenacht in Laubenheim zuständig sind, bieten wieder mehrere Veranstaltungen in der närrischen Kampagne an: Die Schwarzen Gesellen laden am 15. und 16. Februar jeweils um 19.11 Uhr zu ihren Kostümsitzungen und am  24.2. um 14.11 Uhr zum Kreppelkaffee ein. Da werden auch Nachwuchsrednern und –balletts auf der närrischen Bühne zu bewundern sein. Die KG Ulk startet mit einer Damensitzung am 8.2. um 19.11 Uhr. Die drei Prunksitzungen steigen  am 9.2. (17.11 Uhr), 17.2. (16.11 Uhr) und 23.2. (17.11 Uhr) statt. Alle Veranstaltungen finden in der Sporthalle Laubenheimer Ried statt. Beide Vereine erstürmen am „Altweiber-Donnerstag“ (28.2., 17.11.Uhr) das Rathaus und nehmen natürlich auch am 4.3. Rosenmontagszug teil. Man sieht: Im Stadtteil ist schon ganz schön was los in der Kampagne.

Klaus Schmitt