LAUBENHEIM/RHEINHESSEN – Die rheinhessischen Kultur- und Weinbotschafter (KWB) haben zum Auftakt der neuen Saison 2019 zu einer zentralen Veranstaltung nach Laubenheim eingeladen.

Für einen Ort, der zur Landeshauptstadt Mainz gehört, ein erstmaliges Ereignis und gleichzeitig der Versuch, die über die Region verteilten Botschafter in die nordöstlichste Spitze von Rheinhessen einzuladen. Die Idee und Initiative stammte von der ortsansässigen Kultur- und Weinbotschafterin Claudia Stein.

Das evangelische Gemeindezentrum war bis auf den letzten Platz gefüllt und drohte „aus allen Nähten zu platzen“. Alle Initiatoren und Akteure waren von der sensationell hohen Besucherzahl, dem kurzweiligen Programm und letztlich von der Resonanz aus dem Publikum mehr als beeindruckt. Der Vorsitzende vom Verein der Kultur- und Weinbotschafter Herrmann Ley begrüßte die ausgebildeten ehrenamtlichen Botschafter sowie die zahlreichen Besuchern und Ehrengäste, wie die Landrätin vom Kreis Bad Kreuznach Frau Bettina Dickes, und den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, Marc Ullrich, das Ehrenmitglied  Peter E. Eckes,  viele Orts- und Verbandsbürgermeister, den Ortsvorsteher Gerhard Strotkötter und die evangelische Pfarrerin Karin Meier und auffallend viele Laubenheimer.

Nach einem Entree vom Mundartsänger Matthias Keil mit dem Lied „So is Laubenum“ hat Heike Dettweiler die neue Broschüre zum Aktionsprogramm 2019 vorgestellt, als Vorgeschmack auf  die vielseitigen und reichhaltigen Events der Kultur- und Weinbotschafter dieses Jahr.

Nach den Begrüßungsreden der Pfarrerin Karin Meier und dem Ortsvorsteher Gerhard Strotkötter  wurde die Geschichte „vom Laubenheim Kirchlein, dem unentdeckten Kleinod“ – welches Leitthema des Abends war –  von den Akteuren Claudia Stein, Dr. Angelika Jahnke und Friedhelm Kärcher in lockerer aber sehr informativer Weise dem Publikum dargeboten, begleitet von jeweils zeitgenössischen Projektionsfotos. Mit weiteren Wein- und Rheinhessen- bezogenen musikalischen Mundartliedern und den anregenden Ausführungen von Peter Eckes zum für die Region wichtigen Wirken der Botschafter, konnte die Veranstaltung mit einem guten Tropfen Laubenheimer Wein bei guten Gesprächen in toller Atmosphäre ausklingen.

Friedhelm Kärcher