SCHWABSBURG – Er begegnet uns auf den ersten Seiten der Bibel, denn er stand im Paradies. Aber auch in vielen anderen Mythen hat der „Baum des Lebens“ seinen Platz. Als Archetyp ist eingepflanzt in jede menschliche Seele. Nach Hermann Hesse sind die Bäume „die wahren Prediger, denn sie predigen das Urgesetz des Lebens“. Doch hören die Menschen der Neuzeit noch ihre Botschaft?

In einem Vortrag im Rahmen der Niersteiner Veranstaltungsreihe „Kultur um 8“ am Dienstag, 19. Februar, folgt Pfarrer Hans Bühler vergessenen Pfaden, um den „Baum des Lebens“ neu zu entdecken. Er will die Zuhörer mitnehmen zu den Anfängen der Menschheit und zu einer heutigen Quelle von Ruhe und Kraft.

Das Weingut Jung wird während des Vortrages fünf eigene Weine ausschenken. Dazu gibt es Laugenstangen und Spundekäs.

Sibylle Dornseiff


Kultur um 8: „Der Baum des Lebens“, Vortrag von Hans Bühler. Dienstag, 19. Februar, 20 Uhr, Weingut Karl Jung, Nierstein-Schwabsburg, Hauptstraße 7, Teilnehmerbeitrag 15,00 Euro, Anmeldung erforderlich unter: Telefon 0176/56867119 oder Email weitwanderer3@gmail.com