KÖNGERNHEIM – Bei einer gut besuchten Mitgliederversammlung der kreativen liste Köngernheim in der Penningsklause wurden die neuen Listenkandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai vorgestellt. Selbstverständlich wurde auch die Kandidatin für das Bürgermeisteramt vorgeschlagen und hier handelte es sich natürlich wieder um Jutta Hoff, die ihre Aufgaben als Ortsbürgermeisterin nach Meinung der KLKler in den letzten 15 Jahren wunderbar meisterte. Kein Wunder also, dass sie von den Mitgliedern einstimmig in geheimer Wahl gewählt wurde.

Die 16 Kandidaten – inkl. Ersatzkandidat -, die auf der Wahlliste der kreativen liste vertreten sind, spiegeln einen bunten Querschnitt des kleinen Ortes wieder, denn die KLK legt wert darauf, dass die Interessen aller Altersgruppen im Ort vertreten werden. Und das lässt sich am besten verwirklichen, wenn diese auch innerhalb der Wählergruppe aktiv sind. Vom 20-jährigen Studenten der Politikwissenschaft bis hin zum 70-jährigen Rentner findet man hier daher kreative und engagierte Frauen und Männer, die für ihre Gemeinde etwas bewegen wollen. Auch sie wurden alle in geheimer Wahl einstimmig gewählt.

Ab März wird die KLK schriftlich ihre Kandidaten sowie das Wahlprogramm vorstellen, bei dem neben Kreativität und Transparenz vor allem eines im Vordergrund steht: keine Versprechungen, die zur Überlastung der Gemeinde und damit zur finanziellen Belastung der Bürger führen.

Katharina Di Carlo


Für die kreative liste Köngernheim gehen 2019 im Einzelnen an den Start:

  1. Jutta Hoff
  2. Thomas Heier
  3. Sabine Stauss
  4. Beate Bunn-Torner
  5. Stefan Pforr
  6. Sascha Medlin
  7. Maria Horter
  8. Beate Landua
  9. Christian Zimmermann
  10. Thomas Randel
  11. Benedikt Husse
  12. Eric Paproth
  13. Alexander Hoff
  14. Wolfgang Schmidt
  15. Katharina Di Carlo
  16. Rudolf Wiss

Ersatzkandidat: Michael Reuter