NIERSTEIN/KORNSAND – Es war vor zwei Jahren eine Premiere die sich im wahrsten Sinne des Wortes gewaschen hatte. Die Rede ist vom ersten bundesländerübergreifenden Fest im Rahmen des Jubiläums „1275 Jahre Nierstein“. Trotz Dauerregen ließen sich zigtausend Gäste nicht davon abhalten, die Veranstaltung am Kornsand und am Fähranleger in Nierstein zu besuchen. Damals vereinbarten Stadtbürgermeister Thomas Günther aus Nierstein und sein Amtskollege, Carsten Sittmann aus Trebur, eine Wiederholung alle zwei Jahre. So wird am Sonntag den 19. Mai das zweite bundesländerübergreifende Fest in Nierstein und am Kornsand über die Bühne gehen.

Einen besonderen Dank richten die Veranstalter an Frau Cornelia Dries, die Geschäftsführerin der Rheinfähre „Landskrone“. Frau Dries, wertet genau wie ihr Vater vor zwei Jahren, Herr Adalbert Kraft, die Veranstaltung sehr positiv. „Wir freuen uns sehr auf das zweite bundesländerübergreifende Fest und stellen an diesem Tag unsere Fähre für Fußgänger und Radfahrer kostenfrei zur Verfügung“. Bis 9 Uhr rollt noch der reguläre Verkehr auf der Fähre. Danach werden nur noch Fußgänger und Radfahrer transportiert. Stadtbürgermeister Thomas Günther und Bürgermeister Carsten Sittmann sprechen in dem Zusammenhang Frau Dries und ihrer Mannschaft ein ausdrückliches Dankeschön aus. „Ohne die Zusage der Fährbetreiberin wäre das Fest gar nicht durchführbar“, so Günther und Sittmann. Die Veranstaltung fällt außerdem auf ein Jubiläum. Seit 40 Jahren ist die Rheinfähre Landskrone nunmehr im Privatbesitz. Ein Jubiläum auf das die Fährbetreiberin ebenfalls gesondert aufmerksam macht.

Mit im Boot ist auch in diesem Jahr wieder die Pfungstädter Brauerei als Hauptsponsor. Die Festeröffnung um 11:30 Uhr auf der Bühne in Nierstein und um 12:30 Uhr auf der Kornsandbühne wird vom Faßbieranstich begleitet.

Als Ehrengäste haben bereits Staatssekretär Randolf Stich, Landrätin Dorothea Schäfer, Landrat Thomas Will, Bundestagsabgeordneter Jan Metzler und die neue Niersteiner, Weinkönigin Gianna Simmer, haben bereits als Ehrengäste zur Eröffnung der Veranstaltung zugesagt.

Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm begleitet auf beiden Bühnen rechts und links des Rheins das zweite bundesländerübergreifende Fest. Zahlreiche Verpflegungsstände, Informationsstände und ein Schaustellerangebot mit Karussell, Zuckerwagen, Schießwagen und vielen Angeboten mehr ergänzen das Angebot.

Ebenso wird das Weingut Guntrum in Nierstein am 19. Mai seine Türen öffnen und sich vor Ort mit einem eigenen Programm, einem fantastischen Wein- Sekt- und Speisenangebot von Starkoch Frank Brunswig sowie einer Kaffee- und Kuchentheke mit einbringen.

Auf die Veranstaltung kann man sich bereits am Vorabend, Samstag den 18. Mai, im Weingut Guntrum einstimmen. Dort spiel nämlich die bekannte Party-Band  „Tschau Johnny“.

Norbert Kessel