BODENHEIM – Wie jedes Jahr im März rief der Bodenheimer Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig zum Dreck-Weg-Tag auf. Und es kamen mehr als in all den Jahren vorher. Die Bodenheimer Vereine (Bauern- und Winzerverein, CDU, DARC, Freiwillige Feuerwehr, FWG, Kulturbunte, Landfrauen und SPD) sowie der KiTa-Beteiligung (z.B. KiTa-Spatzennest) wurden von Bürgerinnen und Bürgern mitsamt vielen mithelfenden Kindern unterstützt. Insgesamt kamen über 60 Helferinnen und Helfer. Nach 3 ½ Stunden intensiver und konzentrierter Aufräum- und Sammelarbeit war das Ergebnis umwerfend: insgesamt 10 cbm Müll!

Am Ende der erfolgreichen gemeinsamen Arbeit hinterließ dies bei allen Beteiligten ein positives Grundgefühl. Lediglich der starke Wind ärgerte die emsigen Helfer bei der Arbeit.

So manches skrupellose „Entsorgungsverhalten“ führte allgemein zu großem Kopfschütteln. So fanden sich u.a. ein alter Fernseher, eine Waschmaschine, häufig abgeladener Bauschutt und sogar mehrfach in Plastiktüten verpackter Grünschnitt auf der Liste der diesjährigen Müllbilanz – obwohl dies kostenfrei im Wertstoffhof angenommen wird!

Nach erfolgreich getaner Arbeit bedankte sich Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig für das tolle Bürgerengagement und lud anschließend die erschöpften aber zufriedenen Helfer(innen) zum warmen Essen und Trinken ein, das rechtzeitig vom örtlichen Roten Kreuz angeliefert wurde und bestens ankam.

Wolf-Ingo Heers