LAUBENHEIM – Aus Anlass des 175-jährigen Vereinsbestehens wird bis Anfang Juni im Foyer des  Rathauses die SVL mit einer kleinen, feinen Ausstellung mit interessanten Dokumenten aus der langen Vereinsgeschichte präsentiert. Vorstandsmitglied Dr. Markus Sobel hat diese mit viel Liebe zum Detail erstellt und die verschiedensten interessanten Exponate zusammengetragen. Die Präsentation in der Glasvitrine ist in fünf Etagen aufgegliedert. Zunächst erfolgt eine Erklärung des Namens „1844/71“, der in der unseligen Nazizeit durch einen Zwangs-Vereinigung von zwei Gesangvereinen entstand. Damals wurden die beiden zur Zusammenlegung  gezwungen.  Dann folgt in der Vitrine die Vorstellung der beiden derzeit aktiven Chöre, HeartChor und Männerchor, die über 70 Aktive zählen. In dem Segment „Männerchor“ darf natürlich ein Weinglas nicht fehlen….. Auch die Bedeutung der SVL im örtlichen Kulturleben wird hier anhand aussagekräftiger Fotos veranschaulicht. Es folgen Bilder der verschiedenen „Umzüge“ des Vereins in den letzten Jahrzehnten bis hin ins heutige, eigene Sängerheim im Wilhelm-Spies-Haus. Man muss schon genau hinschauen, wenn man die Vielfalt und Feinheiten der gezeigten historischen Ausstellungsstücke erfassen will. Da gibt es u.a. Plakate, Notenblätter und CD-Hüllen von bekannten Liedern, die die beiden Chöre zu ihrem Repertoire zählen. Viele Bilder aus Vergangenheit und Gegenwart zeigen die aktiven Sängerinnen und Sänger des Vereins, der in Rheinhessen großes Ansehen genießt. Dies hatte auch schon die Schirmherrin, Dezernentin Marianne Grosse, in ihrer Laudatio anlässlich der Akademischen Feier der SVL lobend erwähnt. Auch Fotos von Laubenheimer Events, an denen der Verein seit Jahrzehnten gerne Flagge zeigt, (Kerb, Rebblütenfest, jährliche Kirchenkonzerte, Teilnahme an örtlichen Festen) sind geschickt in die ausstellende Vitrine eingepasst. Für Fritz Berena, der seit 18 Jahren das „Kleine Museum“ betreibt, war es eine Selbstverständlichkeit und Ehre, dem Verein diese Plattform zur eindrucksvollen Außendarstellung zu ermöglichen. Er dankt Dr. Markus Sobel für die tolle Arbeit bei dieser Präsentation. Dem geneigten Besucher bleibt nach dem Besuch im Rathaus die Erkenntnis, dass sich die SVL im Laufe ihres langen Bestehens immer sukzessive und erfolgreich weiterentwickelt hat und heute ein gewichtiger Baustein im kulturellen Vereinsleben Laubenheims ist. Übrigens: Am 17. und am 18. Mai geben die Sänger ordentlich Gas und feiern  in der Sporthalle im Ried ihr großes Jubiläum. Freitags findet ein Freundschaftssingen mit vielen Chören statt und samstags ein „Laubenheimer Abend“. Hingehen lohnt sich……..

Klaus Schmitt