Thomas Günther, Stadtbürgermeister Nierstein – Foto: Hans Bürkle

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Nierstein und Schwabsburg,
sehr verehrte Gäste und Freunde von Nierstein,  

auf die Frage, welches das höchste Gut ist, erhalte ich zumeist die Antwort „meine Gesundheit“. Erst später folgen Familie, Geld, berufliche Absicherung und andere Dinge mehr.

Von daher ist es eine Selbstverständlichkeit, dass sich eine Stadt auch zum Thema Gesundheit positioniert. Das tun wir in der Zeit vom 7. April bis zum 12. April im Rahmen der ersten Niersteiner Gesundheitswoche mit einer Gesundheitsmesse am Sonntag den 7. April im Rathaus der Stadt Nierstein.

Wir, das sind die Stadt Nierstein, der Niersteiner Verkehrsverein und das Sanitätshaus Schmidt als Veranstalter, gemeinsam mit der IKK Südwest direkt als zentralem Kooperationspartner.

Am 7. April verwandelt sich das Niersteiner Rathaus in ein Gesundheitszentrum. Zahlreiche Ärzte, Dienstleister im Gesundheitswesen, Vereine, Apotheken und die IKK Südwest direkt werden sich mit ihrem Angebot vor Ort im Rathaus Nierstein präsentieren. Den 7. April nutzen wir auch als Datum für einen Tag der offenen Tür der Verwaltung der Stadt Nierstein und des Verkehrsvereins.

Mein Dank geht an die Mitveranstalter, an unseren Kooperationspartner, die IKK Südwest direkt, und an alle Teilnehmer an der ersten Gesundheitswoche mit Gesundheitsmesse am 7. April für ihre Bereitschaft bei dieser so wichtigen und generationsübergreifenden Veranstaltung mitzuwirken.

Meine Einladung geht an sie, liebe Bürgerinnen und Bürger von Nierstein und Schwabsburg, sehr verehrte Gäste und Freunde unserer Stadt, besuchen sie die erste Niersteiner Gesundheitsmesse im Rathaus der Stadt Nierstein in der Bildstockstraße 10 in der zeit ab 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr.  Erfahren sie dort alles Wissenswertes rund um ihr höchstes Gut, nämlich ihre Gesundheit.

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Thomas Günther
Bürgermeister der Stadt Nierstein