LAUBENHEIM – Am Wochenende des 17. und 18. Mai steht Laubenheim ganz im Zeichen der 175-Jahr-Feier seines ältesten Vereins, der Sängervereinigung 1844/71. Aus diesem Anlass laden die Sänger die Bevölkerung und viele auswärtige Gäste in das Sportzentrum Ried zu zwei Veranstaltungen ein. Diese werden ganz im Zeichen des klassischen und modernen Chorgesangs stehen. Am Freitag steht ein Freundschaftssingen auf dem Plan, bei dem elf Chöre aus der Umgebung ihre Visitenkarte abgeben werden. Die Männerchöre kommen aus folgenden Vereinen: GV Harmonie Bodenheim, MGV Klein-Winternheim, GV Concordia Bodenheim, MGV Kloppenheim und SVL Laubenheim. Die gemischten Chöre sind: Quartettverein Ober-Olm „Modern Q“, MGV Undenheim, Katholischer Kirchenchor „Cäcilia“ Laubenheim, GV Undenheim, Singkreis der Evangelischen Gemeinde Laubenheim sowie der „HeartChor“ der Gastgeber. Am Samstagabend werden befreundete Laubenheimer Vereine dem Jubilar mit interessanten Darbietungen ihre Aufwartung machen: Die Fastnachtsvereine KG Ulk und Schwarze Gesellen, der Turnverein 1883, der Athletenclub 09 und  der Sport-Akrobatik Verein. Auch die beiden Chöre des Vereins werden ihren Beitrag zu diesem „Laubenheimer Abend“ liefern. Das Motto der beiden Veranstaltungen lautet: „Wir feiern mit und für Laubenheim“. Daher sind beide Abende eintrittsfrei. Die Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Ein verheißungsvolles Programm, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Den Samstagabend kann man mit einem flotten Tänzchen zu den Klängen der Laubenheimer Kultband „Subway“ ausklingen lassen.

Klaus Schmitt