VG BODENHEIM – „Da bleibe, wer Lust hat, mit Sorgen zuhaus.“ So lautet der zweite Vers des bekannten Mailieds von Emanuel Geibel (1841). Ist das die Antwort auf die Frage, den Sommerurlaub oder die Sommerferien auch mal zuhause zu verbringen. Für die Verbandsgemeinde Bodenheim (VG) heißt diese eindeutig NEIN! Denn zu reichhaltig ist dort das Angebot, um freie Zeit fernab der Sorgen zu gestalten.

Leuchtturmprojekt ist wie seit vielen Jahren das auch 2019 aufgelegte Sommerferienprogramm der VG Bodenheim für Kinder und Jugendliche. Dabei kann man den Titel der Programmbroschüre „Hier ist alles drin“ wörtlich nehmen. Auf 50 Seiten werden über 100 Programmvorschläge gemacht und erläutert. Erfreulich: viele Angebote sind kostenlos oder nur mit einer geringen Teilnehmergebühr. Herausfordernd: Einige Veranstaltungen sind jetzt schon sehr gefragt. Also, ran an die Tasten und buchen unter www.vg-bodenheim.feripro.de.

Auch für jung gebliebene bietet die Verbandsgemeinde eine breite Palette an Vorschlägen an, Zeit außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen, vom „Weinfest im fröhlichen Weinberg“ (journal-lokal.de) über die „Fußwallfahrt nach Bodenheim“ und dem „Inselfest der DLRG“ bis hin zu „Wolkenbildern“ im Nackenheimer Ortsmuseum und zahlreichen Veranstaltungen für SeniorInnen.

Und wer es gerne etwas sportlicher mag, den laden zahlreiche Wander- und Radtouren zwischen Mainz und Worms mit unterschiedlicher Kilometerzahl und differenzierten Schwierigkeitsgraden ein. Bewegungshungrige finden die Rad- und Wanderwege unter www.rheinhessen.de.

Auch auf das Strandbad in Oppenheim sowie die kommerziellen Angebote hoch zu Ross und mit dem Tennisracket sei hier gerne hingewiesen.

Warum in die Ferne schweifen? Der Ort „Bodenheim – Das Tor zur Rheinterrasse“ heißt Interessierte herzlich willkommen zum Wandern – Radeln – Weingenuss. Ein „Geführter Rundgang am Weinlehrpfad (7.7./4.8.2019) und eine „Schlenderprobe mit Historischem Rundgang“ (14.7./11.8.2019) können bereits in der Tourist-Info Bodenheim, Obergasse 22 gebucht werden. Diese ist zwar nur freitags zwischen 9.00 und 13.00 Uhr besetzt, aber unter tourist-info@bodenheim.de oder unter 01 71/4 82 36 30 wird auf Anfrage auch außerhalb dieser Zeit weitergeholfen.

Auch der Bodenheimer Verkehrsverein (www.verkehrsverein-bodenheim.de) mit seinen Angeboten rund um den Wein ist in der Obergasse ansässig und teilt sich mit der Tourist-Info die Büroräume. Seine Geschäftsstelle ist täglich geöffnet (Achtung: Mittagspause), sodass man sich anhand einer Vielzahl von dort ausliegenden Flyern und anderen Druckerzeugnissen, z. B. zu Wein- und Hoffesten, vom Kultur- und Weinsbotschafter Rheinhessen e. V. und vom NABU Rheinhessen-Nahe, über Unternehmungen während des Sommers informieren kann. Ein Besuch dort lohnt sich!

Leider erst im September setzt Nachtwächter Hannes VI. seine beiden Touren durch Bodenheim fort. „Hexen, Revolution & Auswanderung“ und „Gericht, Kirche & Geister“ sind die viel versprechenden Titel für den Weg durch die historischen Gassen der über 1.250 Jahre Gemeinde. Anmeldung erfolgt unter 0 61 35/93 44 44 oder info.theatour.bodenheim@gmail.com.

Das Fazit des Eingangszitats aus Emanuel Geibels Lied kann in etwas abgewandelter Form also nur lauten: „Wie die Wolken…wandern am himmlischen Zelt, so steht auch (m)hier der Sinn“ nach den Weiten der rheinhessischen Welt.

Ulrich Nilles