Foto: HVV Harxheim

HARXHEIM – Und wieder heißt es: Harxheim schenkt ein. In diesem Jahr begrüßt die Weinbaugemeinde ihre Gäste zum 40. Mal zum Weinhöfefest. Vom 16. bis 19. August verwöhnen auf der Festmeile in den malerischen Dorfgassen acht Weingüter und Weinstände mit Kulinarischem, Köstlichem und Kulturellem. Baustelle beeinträchtigt Weinhöfefest nicht.

„Wir sind schon etwas stolz, dass es uns gelungen ist, unser Weinhöfefest seit 40 Jahren in ununterbrochener Folge immer am vorletzten Wochenende im August zu veranstalten“, sagt Harald Schenk, Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins Harxheim (HVV) „In seinem 40. Jahr ist das Weinhöfefest eine etablierte Größe unter den rheinhessischen Weinfesten. Und zu unserem kleinen Jubiläum haben wir uns einiges ausgedacht, um die runde Zahl gebührend zu feiern und auch ein wenig auf die vergangenen vier Jahrzehnte zurück zu blicken.“

Foto: HVV Harxheim

Das Programm verspicht viel: Los geht es am Freitag gegen 18.15 Uhr mit der Eröffnungsfeier mit der Rheinhessischen Weinkönigin Anna Göhring und einem Höhenfeuerwerk oberhalb des alten Ortes um 22.45 Uhr. Traditionsgemäß wird dabei auch die neue Harxheimer Weinprinzessin dem Volk vorgestellt – was bis zu dem Moment sehr geheim ist.

Der Samstag hat schon um 15.00 Uhr einen Höhepunkt zu bieten: Auf einer Wanderung mit den Harxheimer Schloßberghexen geht es um heilsame Kräuter, die natürliche Kraft aus Mutter Erde, die auch rund um Harxheim wachsen. Da heißt es mitgehen und zwischen den (Reb-) Zeilen lesen. Der Abend gehört dann ganz dem Wein und vielen Leckereien in Weinhöfen.

Am Sonntagvormittag führt Wein- und Kulturbotschafterin Birgit Korte ab 10.30 Uhr eine Wanderung durch die Weinberge mit Proben. Treffpunkt ist am alten Rathaus. Ab 12 Uhr kommen die Oldtimer-Traktoren zu einer Ausstellung bis 18 Uhr in die Untergasse. Ab 16 Uhr bietet der Sonntag einen ganz besonderen Programmpunkt an: Im Festumzug der 40 Weinprinzessinnen der vergangenen 40 Jahre lässt Harxheim 40 Jahre Weinhöfefest Revue passieren. Ab 21.30 Uhr rundet das romantische Lichterfest mit der Nacht der 2500 Lichter den Tag ab.

Foto: HVV Harxheim

Am Montag startet das Weinhöfefest ab 17 Uhr in seinen letzten Tag, der mit den Nachtschwärmern einen ganz besonderen Abschluss findet: Beginnend im Weingut Wolf sammeln Fackelträger, der „Haschemer Schütz“ und die Lyra mit Dudelsackspieler und „Snare Drum“ die letzten Flaschen in den Weinhöfen ein. Im Anschluss findet die Auslosung der Gewinner des Weinbummelpasses während der feierlichen Abschlussveranstaltung statt.

Neben den diversen Köstlichkeiten aus den Harxheimer Küchen und Kellern wird an allen Tagen auch kunsthandwerklich und kulturell einiges geboten. Von Fotoausstellungen, über Steinmetzarbeiten bis hin zu Schmuck und Kunsthandwerk gibt es viel zu sehen.

Die Festmeile ist von den Bauarbeiten nicht betroffen – weniger fließender Verkehr in der Ortsmitte muss an den Festtagen ja nicht unbedingt ein Nachteil sein. Für all jene, die wegen der Bauarbeiten oder weil sie den guten Wein ausgiebiger probieren wollen, auf Auto oder Fahrrad verzichten wollen, gibt es zum Weinhöfefest wieder ein erweitertes Bus-Angebot. Dessen Fahrzeiten werden rechtzeitig zum Weinhöfefest unter www.harxheim.de veröffentlicht.

Axel Zimmermann/ Wolf-Ingo Heers


Teilnehmende Weingüter:

  • Weingut Friess
  • Weingut Ritzinger
  • Weingut Wolf
  • Weingut Reßler
  • Weingut Ackermann
  • Restaurant Zum Alten Gutshof
  • Weinstand der SG03 im Hof Imbusch
  • Weingut Schenk

Das bunte Programm in und um die Weinhöfe:

Freitag, 16. August
ca. 18.15 Uhr Eröffnungsfeier mit der Rheinhessischen Weinkönigin Anna Göhring und Vorstellung der neuen Harxheimer Weinprinzessin
22.45 Uhr  Höhenfeuerwerk oberhalb des alten Ortes

Samstag, 17. August
ab 15.00 Uhr Wanderung mit den Harxheimer Schloßberghexen: Heilsame Kräuter, die natürliche Kraft aus Mutter Erde, wachsen auch rund um Harxheim.
17.00 Uhr  Geselliges Beisammensein in den Höfen

Sonntag, 18. August
ab 10.30 Uhr Wanderung durch die Weinberge mit Proben und Wein- und Kulturbotschafterin Birgit Korte, Treffpunkt am alten Rathaus
ab 11.00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst -Weingut Ritzinger-
ab 11.30 Uhr Mittagessen in den Höfen
12.00 – 18.00 Uhr Traktoren – Oldtimer Ausstellung
16.00 Uhr Festumzug mit den Harxheimer Weinprinzessinnen der letzten 40 Jahre
21.30 Uhr Lichterfest auf der Festmeile -Nacht der 2500 Lichter-

Montag, 19. August
17.00 Uhr Geselliges Beisammensein in den Höfen
ab 21.00 Uhr für Nachtschwärmer: Ihre letzte Runde beginnt das kunterbunte Völkchen im Weingut Wolf. Dabei sammeln Fackelträger, der „Haschemer Schütz“ und die Lyra mit Dudelsackspieler und „Snarre Drum“ die letzten Flaschen in den Weinhöfen ein. Im Anschluss findet die Auslosung der Gewinner des Weinbummelpasses während der feierlichen Abschlussveranstaltung statt.