ZORNHEIM – Damit hatten die Musikfreunde Zornheim nicht gerechnet. Im Rahmen einer Europa-Reise ließ es sich Chuck Spencer aus San José, Kalifornien, zusammen mit seiner Frau Linda nicht nehmen, auch „seine“ Musikfreunde in Zornheim zu besuchen. In den frühen 80er Jahren hatte es Chuck Spencer beruflich nach Zornheim verschlagen und hier unterstützte er das Orchester an der Posaune. Auch nach seiner Rückkehr in die USA traf man sich immer wieder mal, z.B. im Rahmen der 1.USA-Reise der Musikfreunde 1991. Beim 25-jährigen Jubiläum 1997 war das letzte große Treffen in Zornheim. Und so war doch die Freude groß, sich nach so langer Zeit wieder zu sehen. Natürlich ließ man es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Chuck Spencer einige Stücke aus seiner damaligen Zeit zu spielen. In der Probe danach erzählte man sich die ein oder andere Anekdote und die Spencers waren zum Schluss einfach nur noch überwältigt.

Peter Trapp