HARXHEIM – Seit der Kampagne 2016/17 unterstützt die Harxheimer Karneval-Gesellschaft (HKG) das Mainzer Hospiz mittels Spenden. 2019 konnten während der Fastnacht-Kampagne 1.555 € gesammelt werden. Ein toller Betrag, der genau an der richtigen Stelle ankommt und hilft.

Im Rahmen eines „Dankeschönfestes“ der Mainzer Hospizgesellschaft in der Alten Ziegelei (Mainz-Bretzenheim) für ihre haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter am Freitag, 23.08.2019, wird die Spende von 1.555 € von den Vorsitzenden der HKG Thomas Schneider und Frank Flesch, sowie der Schatzmeisterin Heike Katluhn um 16.00 Uhr an Lieselotte Vaupel (Vorsitzende der Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e.V.) und Uwe Vilz (Geschäftsführer der Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e.V.) überreicht.

Helfen möchte die HKG aber nicht nur finanziell, sondern auch tatkräftig, um die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Helfer des Mainzer Hospizes zu entlasten und ihnen Gelegenheit zu geben, selbst mal Kraft zu tanken. Es gibt Ehrenämter, die sind schwieriger, emotionaler und umfangreicher als andere. Daher ist eine Unterstützung der Aktiven umso wichtiger. Dies sieht auch die Harxheimer Karneval-Gesellschaft so und möchte hier aktiv ansetzen.

Anlässlich des Sommerfest des Mainzer Hospiz am 23. August kümmert sich daher die HKG um den Auf- und Abbau, die Ausgabe der Speisen und Getränke, das Grillen und den Teller- und Besteckservice, welcher kostenfrei durch das Weinhotel Wolf – Harxheim zur Verfügung gestellt wird. Somit können alle Mitarbeitenden des Mainzer Hospizes feiern, ohne selbst arbeiten zu müssen.

Manchmal sind es die vermeintlich kleinen Dinge im Leben, die aber doch so wichtig sind!

Uwe Vilz