BODENHEIM – Die öffentliche Weinprobe Bodenheim Top3 wird in diesem Jahr zum 22. Mal veranstaltet und präsentiert sich unter dem Motto: „Top3 sticht in See“.

Die inzwischen sehr beliebte Weinprobe findet am 15. September 2019 (Kerbesonntag) von 15 bis 18 Uhr im Bürgerhaus Dolles in Bodenheim statt. Eintrittskarten für 8 Euro gibt es ab Montag, 26. August, beim Verkehrsverein Bodenheim in der Tourist-Info, Obergasse 22, in Bodenheim, während der allgemeinen Geschäftszeiten (Mo, Di und Do 9 – 13 Uhr). Am Veranstaltungstag sind ebenfalls noch Karten an der Tageskasse für 9 Euro erhältlich.

15 Weine stehen während der Weinprobe zur Wahl, die in drei Kategorien aufgeteilt sind.

Foto: Christine Klann

Passend zum Motto „Top3 sticht in See“ wurden die Kategoriennamen ausgewählt. Die Kategorie „Poseidon“ präsentiert den Weißwein, beim Rosé steht eine „Meerjungfrau“ Pate und der Rotwein verlässt sich auf „Neptun“. Dazu wird es einige kulinarische Überraschungen geben.

Qualifiziert für die Endrunde 2019 haben sich Weine der folgenden Bodenheimer Winzer: Thilo Acker (Martinushof), Heinz Josef Gabel (Sonnenhof), Patrick Sauer, Stephan Kirch, Stephan Leber (Kilianshof), Steffen Gruber, Dominic Leber (Kastanienhof), Thomas Lorch (Westerheymer Hof) und Jacob Gauer (Potsdamer Hof).

Jeder Verkoster hat ein Stimmrecht. Bewertet wird nach dem Schulnotenprinzip. Unter den Weintestern werden im Rahmen der Veranstaltung attraktive Preise verlost und das Wein-Ass gesucht. Angekündigt hat sich, wie im jedem Jahr, die dann neu gewählte rheinhessische Weinmajestät.

„Am Kerbesonntag ist der Verbraucher gefragt“, erklärt Michael Bonewitz, Leiter des Arbeitskreises Bodenheim Top3 im Bodenheimer Verkehrsverein, „das wird für uns alle eine ungeheuer spannende Angelegenheit. Und natürlich hat das Top3-Team für die Besucher und Besucherinnen einige Überraschungen parat.

Michael Bonewitz