OPPENHEIM – Nach einem herrlichen Spätsommer klopft der Herbst sanft an die Tür und mit ihm selbstverständlich Oppenheims ältester Markt. Damit schreitet die Stadt in die kühleren Jahreszeiten und das Oppenheimer Jahr neigt sich dem Ende zu.

Foto: © Stadt Oppenheim

„Dort, wo früher traditionell das Herbstgeld für den Winterbedarf ausgegeben wurde, möchten wir unseren Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Marktgästen die Möglichkeit geben, zu bummeln, zu verweilen und zu genießen. Daher heiße ich alle Besucher zu unserem herbstlichen Traditionswochenende herzlich willkommen“, so Stadtbürgermeister Walter Jertz angesichts des zweitätigen Markttreibens in und rund um das historische Rathaus. „Unser besonderer Dank gilt auch in diesem Jahr der Vereinigung Oppenheimer Gewerbetreibender (VOG) unter dem Vorsitz von Stefan Danner, die für den angestammten, verkaufsoffenen Sonntag mit vielen Sonderaktionen der einzelnen Gewerbebetriebe im Stadtgebiet

Foto: © Stadt Oppenheim

verantwortlich zeichnet. Zahlreiche Betriebe in der Altstadt, dem Gewerbegebiet Kette-Saar und im Bereich der Landskrongalerie laden Bürger und Gäste zum Stöbern und Staunen ein. Insbesondere danke ich der Gastronomie rund um den Marktplatz für ihre Unterstützung“, so Jertz, der sich auch bei der Schaustellerfamilie Barth-Sottile für die Ausrichtung des Vergnügungsparks auf dem Marktplatz und die Betreuung der Standbetreiber bedankt.
Im besten Sinne “alteingesessen” eröffnet die bestens bekannte Fotoausstellung des Fotovereins bereits am Freitagabend, 18. Oktober, den Marktreigen im ersten Stock des Rathauses. Der LIONSD Club etwa wartet mit Kaffee, Kuchen, Reibekuchen, Suppe, Wein und Sekt auf zahlreiche Besucher, während an allen drei Tagen regelmäßige Führungen durch das Kellerlabyrinth locken. Musikliebhaber kommen in der Katharinenkirche am Sonntag, 20. Oktober, ab 17 Uhr auf Ihre Kosten zu “Orgel und Posaune – Bearbeitungen sinfonischer Konzerte Posaune und Alphorn”. Der Sonntag steht im Zeichen des Oppenheimer Gewerbes in der Altstadt, dem Gewerbegebiet Kette-Saar, der Landskrongalerie und im Bereich der alten B9. Die VG-Verwaltung lädt von 13 bis 18 Uhr zum Gesundheits- und Selbsthilfetag in den Sant-Ambrogio-Ring 33. Für alle kleinen und jung gebliebenen Gäste öffnet der Vergnügungspark auf dem Marktplatz vor dem Rathaus Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr.
Im Bereich des Marktplatzes und rund um das Rathaus lässt sich prächtig an Ständen mit Schmuck, selbstgemachter Marmelade, italienischem Gebäck, Kaffee & Kuchen, Lederwaren, Crepes sowie einem Kinderkarussell flanieren.

Christopher Mühleck