BODENHEIM/INGELHEIM – Zahlreiche Menschen engagieren sich über Jahre hinweg im Hintergrund für Vereine, Ortsgemeinden und ihre Mitmenschen, ohne eine entsprechende Wertschätzung zu erhalten. Im Kreis Mainz-Bingen wird das kulturelle Ehrenamt jedoch mit dem Ehrenbrief der Landrätin entsprechend gewürdigt. Bei einer kleinen Feierstunde zeichnete Landrätin Dorothea Schäfer im Kreistagssaal in Ingelheim zehn ehrenamtliche Kulturaktive mit dem Ehrenbrief aus. Sie alle haben sich für das kulturelle Leben und das Gemeinwohl im Landkreis engagiert. Darunter waren auch Harald Beck (Lörzweiler) und Heribert Kirch (Bodenheim).

Honoriert und somit wertgeschätzt wurde die Auszeichnung von der Stiftung „Kultur im Landkreis“ mit jeweils 250 Euro. Vorgeschlagen für die Auszeichnung wurden die Geehrten von Vertreterinnen und Vertretern aus Kommunalpolitik und Vereinen.

Heribert Kirch ist vom ersten Tag dabei, gilt als Gründungsmitglied des 1974 gegründeten Bodenheimer St. Albansfestes. Auch im 45 Jahr stand Heribert Kirch an vorderster Stelle, er hilft besonders im technischen Bereich, unterstützt die einzelnen Winzer mit Rat und Tat. Gerne hat er auch Skulpturen aus „Resten“ gebaut, die am Wegesrand in den Weinbergen stehen.

Ein aktives Mitglied der Fastnachtgruppe „Die Hohbergschnooge“ ist der Lörzweiler Harald Beck. Nebenbei ist er auch noch tätig in der Kirchengemeinde und bei der Freiwilligen Feuerwehr. Vor allem Festivitäten bekommen durch Herrn Becks Hilfe eine angenehme Atmosphäre, indem er mit Ausstattungsgegenständen aller Art den Veranstaltern unter die Arme greift.

Wolf-Ingo Heers