LAUBENHEIM/BODENHEIM – Nachdem sich die zwei Mannschaften des Turnvereins Laubenheim zuvor bei dem in Laubenheim ausgetragenen Gaumannschaftswettkampf am 21./22.09.2019 erfolgreich für die Rheinhessen-Meisterschaften im Geräteturnen qualifiziert hatten, fanden diese am  26./27.10.2019 in Bodenheim statt. Insgesamt traten an diesem Wochenende rund 380 Turnerinnen in 65 Mannschaften an.

Rheinhessen-Meister 2019 – Die 1. Mannschaft des TVL: Hannah Bellaaziri, Lenise Dörrschmidt, Melina Schek, Luana Ricioppo, Eva Zadorian (v.l.n.r.) – Foto: Jelena Wolf

Los ging es für die 1. Mannschaft am 26.10.2019 im ersten Durchgang, Kür LK3 Jahrgang offen. Die Kür-Übungen sind in 4 Leistungsklassen (LK) eingeteilt. In der LK 1 sind die Anforderungen an den Schwierigkeitsgrad der gezeigten Übungsteile wesentlich höher als in der LK 4. Im Team angetreten sind Luana Ricioppo, Melina Schek, Eva Zadorian, Lenise Dörrschmidt sowie Hannah Bellaaziri. Geturnt wurde an den Geräten in der Reihenfolge Balken, Boden, Sprung und Barren gegen die Konkurrentinnen des TG Bretzenheim sowie der Mannschaften des TG Westhofen und der TuS Ober-Ingelheim. Bis zum letzten Gerät war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen der TVL-Mannschaft gegen die Mannschaft aus Bretzenheim, welches die TVL-Mädels jedoch zur großen Freude mit einem wahnsinnig geringen Abstand von 0,15 Punkten und einem Endergebnis von 146,00 Punkten für sich entscheiden konnten.

Rheinhessen-Meister 2019 – Ein Titel, der in der Vereinsgeschichte des TV Laubenheims noch nicht erreicht wurde.
Verdienterweise durften die Turnerinnen Luana, Melina, Eva, Lenise und Hannah sodann auf dem Siegertreppchen ganz nach oben steigen. Doch damit war nicht genug. Im zweiten Durchgang am Samstag, 26.10.19, wurde die Erfolgsgeschichte weitergeschrieben. Ganz nach den Großen erreichte auch die zweite Mannschaft mit Lara Grabellus, Lynn Wenzel, Noemi Dudek, Jamila Schössler sowie Caroline  und Vanessa Haas den 1.Platz in ihrer Jahrgangsklasse, P-Stufe Jahrgang 2009 und jünger. Voller Freude und purem Stolz dürfen sich die Kleinen ebenfalls Rheinhessen-Meister 2019 nennen. Mit einem Abstand von sagenhaften 4 Punkten zum Zweitplatzierten, der Mannschaft des MTV 1817 Mainz, setzten sich die TVL-Turnerinnen mit einem Endergebnis von 174,45 Punkten gegen insgesamt 7 Mannschaften durch.

Zwei Siege, die das harte Training, die Disziplin und Freude der Mädels am Turnen widerspiegeln. Beide Mannschaften hatten sich den Sieg wahrlich verdient. Für alle Beteiligten ein wahrer Erfolg und ein emotionaler Moment. Das Trainerteam ist wirklich sehr stolz auf die Leistung der Mädels und bedankt sich bei allen Eltern und Geschwister für die tatkräftige Unterstützung. Damit geht das sehr erfolgreiche Jahr für die TVL-Leistungsturner zu Ende: Das waren die letzten Wettkämpfe in 2019. Die TVL-Turnerinnen blicken auf ein sehr spannendes, erfolgreiches Jahr zurück und freuen sich bereits auf neue Herausforderungen im neuen Jahr 2020.

Jelena Wolf