GUSTAVSBURG/EBERSHEIM – Erstmalig veranstaltete die Tanzsportabteilung im TV 1898 Gustavsburg in Zusammenarbeit mit dem TSV Mainz-Ebersheim am Samstag, den 16.11.2019 eine Kinder- und Jugend-Tanz-Gala im Gustavsburger Bürgerhaus. Die einzelnen Kinder- und Jugendgruppen der zwei Vereine sollten Gelegenheit bekommen, ihre einstudierten Choreographien auf einer Bühne vor großem Publikum präsentieren zu können.

Organisiert wurde die Veranstaltung federführend vom Abteilungsleiter und Trainer der Tanzsportabteilung Gustavsburg, Michael Maag und den Trainerinnen der Kinder- und Jugendgruppen.

Freitagabend startete das Deko-Team mit dem Bestuhlen und dekorieren des Bürgerhauses Gustavsburg. Mehrere hunderte Luftballons wurden aufgeblasen, zu Girlanden zusammengebunden und aufgehängt.

Am Samstag, pünktlich um 17.00 Uhr begrüßte Moderator Michael Maag die zahlreichen Gäste. Die einzelnen teilnehmenden Tanzgruppen wurden beim gemeinsamen Einmarsch in Auftrittsreihenfolge vorgestellt. Die Musik legte DJ Benedikt Töpler auf.

Den Start machte die Gruppe Rubinchen, ab 3 Jahren, aus Ebersheim, gefolgt von den Minimäusen aus Gustavsburg. Weiter ging es mit der Gruppe Smaragd, ab 4 Jahren und den Zwergmäusen ab 6 Jahren. Ebersheimer Kids ab 7 Jahren tanzen in der Gruppe Amethyst, gefolgt von den Tanzmäusen ab 9 Jahren und den Sprinkles, zwischen 12 und 15 Jahren aus Gustavsburg.

Vor der Pause gab es eine gemeinsame Zugabe aller Mäuse- und Edelsteingruppen und den Sprinkles zu „Baby Shark“, einer Choreographie von Svenja Neuroth.

Foto: Androniki Kleeberg

Die Pause nutzten viele Gäste um sich noch einmal am Kuchenbuffet oder mit Bretzeln und Würstchen zu stärken.

Im Anschluss konnte Michael Maag den 1. Vorsitzenden des TV Gustavsburg, Frederic Diercks, die 1. Kassiererin Martina Böhmer und die Leiterin der Geschäftsstelle Rita Achenbach vom TSV Mainz-Ebersheim, begrüßen. Die Gastgruppe „Endgame“ der Tanzschule Manfred S aus Mainz zeigte eine Hip Hop-Choreographie und durfte erst nach einer Zugabe die Bühne verlassen.

Im April startete ein Contemporary Workshop mit Tänzerinnen der Tanzmäuse und der Sprinkles unter der Leitung von Svenja Neuroth. Zur Tanz-Gala bestritten sie ihren ersten Auftritt zu „Be alright“ von Dean Lewis.

Die Dancing Youngsters aus Ebersheim präsentierten die Paar-Tänze Chachacha, Samba, Jive und Disco-Fox. Den Abschluss machte die Leistungsgruppe Fireladies aus Gustavsburg mit einem „Beyoncé Medley“.

Die Zugabe, eine Choreographie von Ornelle di Dato zu „Scatman“, tanzten die Fireladies mit den Dancing Youngsters zum ersten Mal gemeinsam.

Die Gäste applaudierten fleißig zu den Vorstellungen aller Gruppen. Kids und Jugend hatten sichtbar viel Spaß und so ging ein kurzweiliger Nachmittag mit viel Musik und Tanz zu Ende.

Im nächsten Jahr begrüßt der TSV Mainz-Ebersheim die Tanzgruppen und Gäste am 16.Mai 2020 in der Töngeshalle zur Kinder- und Jugend Tanz-Gala.

Androniki Kleeberg