OPPENHEIM – Das Nikolauspaddeln der Oppenheimer Kanuten hat seit vielen Jahren Tradition. Und so sind es auch in diesem Jahr über 20 Teilnehmer, die sich mit Kajaks und großen Kanadiern auf eine Ausfahrt auf den Rhein machen. Sie wissen, dass sie bei der Rückkehr ein leckeres Büffet und Grillwurst erwartet. Beim Wetter gibt es im Dezember allerdings kaum verlockende Optionen. Mal ist es sonnig und kalt, mal grau und regnerisch und ein anderes Mal weht ein ordentlicher Wind so wie in diesem Jahr. Respekt sollte die wackere Mannschaft davor haben. Gerade vor den Windböen, die in einem schwachen Moment auch schon mal ein Paddel aus der Hand reißen. Südwestwind! Hinter den hohen Pappeln des Oppenheimer Wäldchen fast nicht zu merken, auf offenem Wasser und bei Querung des Rheins dafür umso mehr. Man sieht Wellen und leichte Gichtbildung auf den Kämmen, Windstärke 5. Für erfahrene Paddler ist das sicher beherrschbar. Die Reise führte auf die hessische Rheinseite zu einem hafenähnlichen ruhigen Ufer. Auch hier beherrschen Pappeln das Bild. Pappeln, die sehr schnell wachsen und mit zunehmendem Alter anfälliger werden. Sie sind in den letzten Jahren besonders stark mit Misteln übersäht. Diese stehen nicht, wie dies manchmal vermutet wird, unter Naturschutz. Eingeschränkt ist lediglich ein gewerbliches Schneiden. „Otto, wo bleibt Otto!“ so klang die bange Frage, als die Boote schon wieder zurück auf dem Wasser waren. Otto hatte auf seinem Kajak ein großzügiges Büschel Misteln festgebunden. Das verlor den Halt, blieb aber wie ein Schleppnetz am Boot hängen. Höchst wirkungsvoll wie sich herausstellte. Otto war völlig überrascht, dass er nahezu manövrierunfähig war und vom starken Wind auf Steine gedrückt wurde. Mit einem griffbereiten Messer aber war die Lage schnell wieder im Griff.

Wer mehr über Kanusport im Warmen wie im Kalten erfahren möchte, schaut einfach am Oppenheimer Hafen vorbei. Dienstags ab 18.30 Uhr treffen sich die Kanuten zum Clubabend und freuen sich über Gäste. Informationen: www.kc-oppenheim.de.

Bruno Krüger