Bei der Entscheidung für eine geeignete Ergänzung zu ihrem Raumausstatter-Sortiment kam Isolde Leist und Sascha Gebhardt ein unglücklicher Zufall zu Hilfe. Während der Suche nach einem höhenverstellbaren Bett für Gebhardts bettlägerig gewordene Großmutter wurde das Interesse am Thema Betten geweckt. 2019 eröffneten die beiden Inhaber der Firma Raumwelt aus Uelversheim im Nachbarort ihre „Bettenwelt“. Für die Jury eine „Vorbildliche Sortimentserweiterung“, die mit dem Heimtex-Star 2020 belohnt wird.

Sascha Gebhardt und Isolde Leist mit der „HeimtexStar“-Urkunde

Zusätzliches Fachwissen erworben

Das Konzept basiert auf dem Gedanken der gewerkeübergreifenden Umsetzung für eine alters- und pflegegerechte Raumplanung und berücksichtigt alle denkbaren Eventualitäten in einer Wohnung. Kurze Wege ohne Treppen, intelligent verlegte Steckdosen und Anschlüsse, warme, weiche Bodenbeläge, die Schutz bei Stürzen bieten, Wind- und Kälteschutz am Fenster durch entsprechende Vorhänge, Wandbespannungen als Schutz vor Stößen, bei Bedarf Handläufe an den Wänden – Isolde Leist und Sacha Gebhardt haben an alles gedacht und bieten die komplette Raumplanung aus einer Hand. Im Zentrum dieser konzeptionellen Neuausrichtung stand produktseitig von Beginn an das Thema Bett und Schlaf. Um diese Spezialisierung auf eine solide Basis zu stellen, absolvierten die beiden Raumausstatter diverse Schulungen und Seminare. Mit dem neuen Fachwissen bauten sie anschließend das Produktsegment Betten sukzessive aus.

Die „Bettenwelt“ im Nachbarort

„Wir sind dann allerdings sehr bald an unser räumlichen Grenzen gestoßen“, erinnert sich Isolde Leist. Betten nehmen in der Ausstellung viel Platz ein, der auf der vorhandenen Fläche im Geschäft in Uelversheim nicht vorhanden war. Als sich im Nachbarort Oppenheim die Gelegenheit ergab, ein gerade frei gewordenes Ladenlokal in der Altstadt anzumieten, zögerte das Raumausstatter-Duo nicht lange und baute die Räumlichkeiten zur Bettenwelt um. Auf 180 m² werden hier verschiedene Bett- und Schlafsysteme präsentiert, dazu die passende „Software“ in Form von Matratzen, Zudecken, Kissen und Bettwäsche. Dabei haben sich Leist und Gebhard bei den Betten auf drei Bereiche (und Lieferanten) spezialisiert. Mit den höhenverstellbaren Komfortbetten der Firma Kirchner, die mit smarter Technik ausgestattet sind, werden vornehmlich ältere Menschen angesprochen. Das Naturholz-Bettsystem des österreichischen Herstellers Relax ist für Menschen mit Rückenproblemen, während die Boxspringbetten der Marke Keno Kent das Sortiment abrunden. Das Ladenlokal in Oppenheim ist als Showroom konzipiert. „Hier haben wir ausreichend Präsentationsfläche und können unsere Kunden optimal beraten, da wir hier nur auf Termin arbeiten. So können wir sicherstellen, dass wir unseren Kunden die richtige Lösung anbieten“, fassen Leist und Gebhardt zusammen. Mit einem Tag der offenen Tür, der Teilnahme an Gewerbeschauen und klassischer Anzeigenwerbung in den örtlichen Tageszeitungen und Anzeigenblättern haben Isolde Leist und Sascha Gebhardt auf ihr neues Geschäft mit Erfolg aufmerksam gemacht. Bislang ist das Konzept sowohl von der Stammkundschaft aus der Raumwelt als auch von neuen Kunden gut angenommen worden, so die erste Bilanz. Steigende Umsatzanteile aus dem Bettenbereich bestätigen das Duo darin, mit der Bettenwelt den richtigen Schritt in die Zukunft gemacht haben.

Raumwelt
Mainzer Straße 6
55276 Oppenheim
Tel.: 06249-805436
Internet: www.rw-bettenwelt.de