HECHTSHEIM – Der Verein Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V. hat einen neuen Vorstand: Bei der jährlichen Mitgliederversammlung am 28.02.2020 in der Geschäftsstelle in Mainz-Hechtsheim waren Neuwahlen aller Vorstandsmitglieder vorgesehen. Irene Heppel, 10 Jahre erfolgreiche Vorsitzende, hatte bereits  im Vorfeld angekündigt, nicht mehr zu kandidieren wie auch der  langjährige Beisitzer Gisbert Heppel. Der stellvertretende Vorsitzende Daniel Meuren verabschiedete die „Heppels“ mit bewegenden Worten. Er erinnerte daran, dass Irene Heppel in ihren insgesamt 15 Jahren als Mitglied des Vorstands mit den jeweiligen Vorstandskollegen dazu beitrug, ein gesundes finanzielles Fundament für unseren Verein zu errichten. Dafür steht auch der Jahresabschluss für das vergangene Jahr mit einem leichten Überschuss durch eine unerwartet erfreuliche Entwicklung bei den Spenden. Der Überschuss wird zur Stärkung einer Rücklage verwendet, die dem fast ausnahmslos auf Spenden angewiesenen Verein Sicherheit für etwas magerere Jahre gewährt. Diese Absicherung war für Irene Heppel stets ein Ziel ihrer Arbeit.

Als Vorsitzende ist sie nach Worten von Meuren zudem eine wunderbare Repräsentantin des Vereins und vor allem auch unserer Sache geworden. Ihr Ehemann Gisbert Heppel habe derweil vor allem beim Fundraising in den vergangenen Jahren Maßstäbe gesetzt. Während er in dieser Funktion dem Verein weiter erhalten bleibt, gibt er seinen Beisitzerposten im Vorstand auf. Der Verein dankte  Irene und Gisbert Heppel für ihren unermüdlichen Einsatz für Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main in den vergangenen 15 Jahren.

Nach dem Abschied folgte ein Willkommen – dem neuen Vorstand, der neu gewählt wurde. Als neue Vorsitzende kandidierte die seit 2016 als Beisitzerin im Vorstand tätige Nicole Sieben, die von den Mitgliedern einstimmig gewählt wurde. Zur Wiederwahl standen die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Wolfgang Book und Daniel Meuren, der Schriftführer Peter Baumann sowie der Kassenwart Peter Wolf sowie die Beisitzer Tanja Klier und Marcus Michel. Als neue Beisitzerin kandidierte Claudia Schmitt. Alle Positionen wurden einstimmig gewählt für die kommenden zwei Jahre.

Hintergrundinformation: Der Verein, der 2017 sein 20-jähriges Jubiläum beging, bietet Eltern, Geschwistern, Jugendlichen und Kindern intensive Trauerbegleitung an und ist zu über 80 %  spendenfinanziert. In der Geschäftsstelle des Vereins (Carl-Zeiss-Str. 32) nehmen pro Jahr über 400 Trauernde die dortigen Angebote in Anspruch. Der Verein ist Mitglied im Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (www.veid.de)

Kontakt:
Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V., Telefon 06131/6172658, www.eltern-kinder-trauer.de
kontakt@eltern-kinder-trauer.de

Daniel Meuren