RHEINHESSEN – Nach einer Abstimmung mit mehr als 10 000 Teilnehmern hat das Deutsche Weininstitut (DWI) für jedes der 13 Weinanbaugebiete in Deutschland eine schönste Aussicht ausgewählt. In Rheinhessen hat sich der Aussichtpunkt am Ruhkreuz an der Hiwweltour Zornheimer Berg gegen vier Mitbewerber durchgesetzt.

Wie die beiden Vorgänger, die „Schönsten Weinsichten“ auf dem Brudersberg bei Nierstein und an der Winzeralm auf der Hiwweltour Heideblick, erfährt der Platz am Zornheimer Berg damit eine Würdigung des Gesamtpakets aus landschaftlichem Höhepunkt, schönem Wanderweg und Rastplatz.

Die neue Schönste Weinsicht 2020 wird mit einer drei Meter hohen Stele des Mainzer Künstlers Ulrich Schreiber gut sichtbar gekennzeichnet und im Verlauf des Jahres offiziell eingeweiht.

Rheinhessen-Touristik GmbH