HECHTSHEIM – Trauernde Eltern & Kinder Rhein Main e.V. nutzt in der Corona-Krise weiter alle Möglichkeiten, um für Hilfesuchende erreichbar zu bleiben. Vorstand, Geschäftsstelle und Trauerbegleiterinnen haben sich bestmöglich auf die Situation eingestellt. Wir leisten selbstredend den Vorgaben der Behörden Folge, sind uns als Verein mit unserer besonderen Aufgabe aber auch bewusst, dass wir für Menschen, die unsere Hilfe wünschen und brauchen, möglichst offen bleiben müssen. Wir sind weiter für Sie da!

Unsere Geschäftsstelle ist weiter besetzt und es finden unter strenger Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln auch Einzel-Trauerbegleitungen in den Räumen des Vereins statt. Für die Aufrechterhaltung dieser Arbeit sind wir für Spenden von Desinfektionsmitteln oder auch Mund-Nasen-Abdeckungen dankbar!

Unsere Trauerbegleiterinnen haben aber mittlerweile auch manch gute Erfahrung mit Einzelberatungen über Online-Kanäle gesammelt, die uns ermutigen, diesen Weg weiterhin anzubieten für jene, die den Weg in die Geschäftsstelle in Mainz-Hechtsheim aus welchen Gründen auch immer meiden wollen.

Bezüglich des weiteren Umgangs mit Gruppenangeboten oder auch unseren geplanten Veranstaltungen im Verlauf der kommenden Monate bitten wir um Geduld: Wir müssen die weiteren Hinweise der Bundesregierung Anfang Mai abwarten. Erst dann kann der Vorstand überblicken, ob Seminare, der geplante Wandertag oder auch die für Juni geplante „Begegnung im Sommer“ eventuell stattfinden können.

Eine Kontaktmöglichkeit gerade in diesen Tagen ist auch unsere Facebook-Seite @TrauerndeElternundKinder. Sollte es Ideen aus dem Kreis der Mitglieder geben für derzeit opportune Selbsthilfeangebote, so prüft der Vorstand dies gerne auf Umsetzbarkeit. Eine mail an unsere Vorsitzende Nicole Sieben n.sieben(at)eltern-kinder-trauer.de genügt.

„Du bist nicht allein“ ist ein maßgeblicher Leitfaden unserer Arbeit. Wir lassen auch jetzt niemanden allein.

Hintergrundinformation: Der Verein, der 2017 sein 20-jähriges Jubiläum beging, bietet Eltern, Geschwistern, Jugendlichen und Kindern aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet, intensive Trauerbegleitung an und ist zu über 80 %  spendenfinanziert. In der Geschäftsstelle des Vereins (Carl-Zeiss-Str. 32) nehmen pro Jahr über 400 Trauernde die dortigen Angebote in Anspruch. Der Verein ist Mitglied im Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e.V. (www.veid.de)

Kontakt:
Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V., Telefon 06131/6172658, www.eltern-kinder-trauer.de

kontakt@eltern-kinder-trauer.de

Nicole Sieben