HARXHEIM – Harald Schenk ist schon 2018 dem Ruf der Tochter Ann-Katrin gefolgt: „Papa – Ich mach jetzt den Wein!“ 2015 schloss sie ihre Ausbildung als Winzerin ab. Harald Schenk: „Sie hat nun vollumfänglich die Verantwortung und hat alle Prozesse sowohl im Wingert als auch im Keller übernommen und vieles schon geändert.“

Die 3. Generation ist nun schon im Weinbau Schenk tätig. Oma und Opa Schenk sind nach wie vor auch aktiv, helfen viel im Wingert und bei den Events. Harald und Marion Schenk sind auch noch dabei, haben sich aber zunehmend aus dem Weinmachen herausgezogen. Ann-Katrin – Rufname Anni – hat Erfolg mit ihrer Arbeit. Anni Schenks Weine wurden 2019 mit vier mal Gold und drei mal Silber durch die Landesweinprämierung ausgezeichnet.

Anni Schenks neue Weinlinie heißt „unbedingt“! Unbedingt probieren soll man also den Roten, Weißen und den Rosé – Qualitätsweine mit besonderer Note. Unbedingt Weiß – eben! Ihr Rezept: mehrere Monate lagert der Wein im Fass, kommt dann in die Flasche und liegt dort nochmal 2 Monate. „So bekomme ich einen auch in 1 bis 2 Jahren frisch schmeckenden Wein heraus,“ so Anni Schenk.

Harald Schenk betont, dass seine Tochter „einfach Wein machen kann, viele ihrer Entscheidungen kommen aus dem Bauch, sie hat Mut zu warten und hat Erfolg damit!“ Nicht nur im Keller setzt Anni Schenk neue Akzente: Das komplette Design des Weingutes wurde umgekrempelt, als frische Farbe wurde Türkis ausgesucht, was sich sowohl auf den Flaschen als auch auf Shirts, Liegestühlen, Karten, Flyern und auch im Internetauftritt wiederfindet. Die Sprache: kess und frisch, aber unaufdringlich.

Natürlich bietet Weinbau Schenk auch ein Hoffest an – ein „WeinGartenFest“, an dem die 2019er Tropfen zum Verkosten angeboten werden. Der Garten groß und idyllisch gelegen – man schaut von dort über einen Acker direkt auf die Weinberge. So kam die Idee der „WeinErholungsGebiete“ auf – entspannt sitzen, Weine genießen, wohl fühlen, Blick ins Grüne und erholen. „Einfach eintreten“ steht vorne an der Hoftür. Kinder haben Freiraum, die Eltern sitzen bequem auf Sonnenliegen – Corona-bedingt aktuell eher auf Bänken – und verspeisen ihre selbst mitgebrachten Leckereien. Harald Schenk: Von uns kann man auch einen Grill bekommen und selber brutzeln! „Und geht der Proviant aus: Das OS-Curry-Mobil bietet diverse Speisen an, alles frisch gemacht aus lokalen Produkten. Auch vegan und laktosefrei,“ so Marion Schenk.

Immer zum Harxheimer Weinhöfefest wird die neue Harxheimer Weinprinzessin vorgestellt. 2017 wurde es Anni Schenk: „Es waren super tolle 12 Monate. Ich habe so viele Menschen kennen gelernt, durfte auf vielen Veranstaltungen die Weine meiner Heimat Harxheim präsentieren!“

Wolf-Ingo Heers